• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bezirksliga: Aufsteiger Bunnen atmet nach Auswärtssieg auf

07.04.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksoberliga spielenden Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben am Ostermontag ihre Niederlagenserie beendet. Sie gewannen das Heimspiel gegen Schlusslicht GVO Oldenburg 4:1 (3:0).

Bezirksoberliga: BV Cloppenburg - GVO Oldenburg 4:1 (3:0). Die Cloppenburgerinnen erwischten einen Traumstart – mit einem Traumtor: Lydia Wolter hämmerte den Ball bereits nach 30 Sekunden in den Winkel des Oldenburger Tores. Zwar ließen die Gastgeberinnen Oldenburg anschließend keine Zeit zum Luftholen, aber sie vergaben zunächst einige gute Chancen. Doch Lena Steenken brach den Bann. Sie nutzte eine tolle Vorarbeit Verena Germanns zum 2:0. Wenige Minuten später bediente Steenken Elke Meyer, die mit einer schönen Direktabnahme auf 3:0 erhöhte.

Im zweiten Durchgang ließen die Cloppenburgerinnen den Oldenburgerinnen mehr Platz. So kamen die Gäste besser ins Spiel. Aber Cloppenburgs Torhüterin Katrin Kulgemeyer hielt ihren Kasten sauber. So erhöhte Lena Zimmermann auf 4:0 (75.). Kurz vor Schluss erzielten die Oldenburgerinnen dann doch noch den Ehrentreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg II: Kulgemeyer - Fonka, Plötz (70. Hochartz), Germann, Hüsing, Landwehr, Weber (79. Meyer), Wolter, Meyer (46. Tschritter), Feldhaus (46. Zimmermann, Steenken (59. Albers).

Bezirksliga: 1. FC Ohmstede - DJK SV Bunnen 0:3 (0:1). Aufatmen beim Aufsteiger: Dank des Erfolges in Ohmstede haben die Bunnerinnen sechs Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone.

Auf dem Kunstrasenplatz am Hochheider Weg in Oldenburg hatten die Bunnerinnen alles im Griff. Dennoch offenbarten sie spielerische Defizite. Trotzdem gingen sie noch vor der Pause in Führung: Juliane Tiehen setzte Katharina Diers in der 34. Minute perfekt in Szene. Diese vollendete eiskalt.

Die Bunnerinnen entschieden die Partie mit einem Doppelschlag: Juliana Tiehen verwandelte zunächst einen Foulelfmeter (60.). Katharina Diers war gelegt worden. Zwei Minuten später erhöhte Ulrike Kleyer aus einem Strafraumgewühl im Anschluss an eine Ecke mit einem Abstauber auf 3:0. Damit war die Partie gelaufen.

  Am Wochenende müssen die Bunnerinnen zweimal ran. Am Freitag, 19.30 Uhr, steigt das Derby bei Blau Weiß Galgenmoor, am Sonntag, 11 Uhr, geht’s zur SG Langen/Neulangen

Tore: 0:1 Diers (34.), 0:2 Tiehen (60., Foulelfmeter), 0:3 Kleyer (62.).

Bunnen: Andra Ostendorf - Nina Hüdepohl, Svenja Hegger, Birgit Wessels, Clara Hertrampf - Anna Nacke, Ulrike Kleyer, Jennifer Deuling, Johanna Tebbe, Lena Klatte - Katharina Diers. Eingewechselt: Juliane Tiehen, Amelie Möller, Eva Böckmann.

Sr.: Fabian Klammer (FC Rastede).

Kreisliga: Die Fußballerinnen des STV Barßel haben am Osterwochenende zweimal gewonnen. Sie bezwangen die SG Harkebrügge/Kampe/Kamperfehn daheim mit 11:0 und gewannen beim Tabellendritten der Kreisliga, der Spielgemeinschaft Bakum/Carum, mit 5:1.

STV Barßel - SG Harkebrügge/Kampe/Kamperfehn 11:0 (4:0).

SG Bakum/Carum - STV Barßel 1:5 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Anika Stammermann (34., 74.),0:3 Natalie Pörschke (80.), 0:4 Steffi Burrichter 81 min, 1:4 (82.) 1:5 Carina Janssen (85.).

SG Harkebrügge/Kampe/Kamperfehn - RW Visbek 0:3 (0:1).Tore: 0:1 Busse (8.), 0:2, 0:3 Lübberding (75., 85.).

SW Lindern - RW Visbek 0:1 (0:1).Tor: 0:1 Simone Dürlich (9.).

Kreisklasse Nord: FC Sedelsberg - SG Altenoythe/Neuscharrel II 6:1 (3:1).Tore: 0:1 Anne Schulte (2.), 1:1 Tanja Volle (8.), 2:1 Eva Kamphaus (9.), 3:1 Sarah Meyer (44.), 4:1 Michelle Schumacher (48.), 5:1 Manuela Lindemann (67.), 6:1 Sandra Frerichs (83.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.