• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Aufsteiger Winkum steht unter Druck

20.08.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Kreisliga spielenden Fußballer des SC Winkum stehen schon vor dem dritten Spieltag unter Druck. Sie haben noch keinen Punkt. Sollten sie ihr Heimspiel gegen BW Ramsloh am Sonntag, 15 Uhr, gewinnen, könnten sie aufatmen. Falls es eine Pleite setzen sollte, droht ein längerer Aufenthalt im Tabellenkeller.

Hansa Friesoythe II - SV Thüle. Friesoythes Trainer Raphael Opilski bereiten einige Spieler, die von Verletzungen und Krankheiten geplagt werden, große Sorgen. Die zuletzt starken Michael Macke und Marco Runden sind angeschlagen. Ob Torjäger Lars Niehaus mitspielen kann, ist ebenfalls fraglich. „Er hat beruflich viel um die Ohren“, sagt Opilski. Falls der ehemalige Strücklinger ausfallen sollte, spränge Christian Beintken ein. Fehlen wird Dirk Griep (Knöchelabsplitterung). Opilski glaubt, dass seine Mannschaft zwei Dinge benötigt, um gegen Thüle bestehen zu können: „Wir müssen mit der nötigen Laufbereitschaft und dem notwendigen Biss ins Spiel gehen.“ Er warnt seine Spieler vor den erfahrenen Thülern. „Horst und Klaus Elberfeld sind immer für Tore gut. Sie bestrafen jeden Fehler“ (Freitag, 19 Uhr).

SC Winkum - BW Ramsloh. Es ist zumindest ein kleiner Trost für den noch sieglosen Aufsteiger: Die Saison ist noch lang. Dennoch sollte Winkum schleunigst einen Sieg einfahren, sonst könnte die Saison in der Kreisliga schwerer werden, als es die Breher-Elf angenommen hatte (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bethen - Viktoria Elisabethfehn. Die Elisabethfehner haben zuletzt 0:7 gegen den BV Garrel verloren. Auch das Duell mit dem SV Bethen wird alles andere als ein Spaziergang werden. Schließlich hat die Wiemann-Elf nach der 0:3-Pleite in Lastrup jede Menge Wut im Bauch (Sonntag, 15 Uhr).

VfL Löningen - SV Strücklingen. Bezirksliga-Absteiger Löningen hat sich bisher überraschend gefestigt präsentiert. Das zeigte sich auch beim 3:3 am Dienstag in Thüle (Sonntag, 15 Uhr).

SV Höltinghausen - BV Essen. Spitzenspiel in Höltinghausen: Beide Teams haben sechs Punkte auf dem Konto. Ein Essener Auswärtscoup wäre keine Überraschung. Schließlich ist Manndecker Daniel Palmer in einer bärenstarken Verfassung. Beim 1:0-Heimerfolg gegen Bevern hat er Marco Feldhaus nicht zur Entfaltung kommen lassen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bevern - FC Sedelsberg. Die Sedelsberger haben am vergangenen Wochenende für eine kleine Überraschung gesorgt: Sie trotzten dem SV Cappeln ein 2:2 ab.

Dabei hatten sie sogar noch Pech: Erst kurz vor Schluss hatte Cappelns Michael Münzebrock den Ausgleich geschossen (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - BV Garrel. Sternbuschs Stürmer Viktor Katron ist bereits in Topform. Der Leitwolf des Cloppenburger Stadtteilclubs hat schon drei Tore geschossen. Die Garreler müssen versuchen, ihn auszuschalten (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Cappeln - FC Lastrup. Die Cappelner haben einen schwachen Saisonstart hingelegt. Nur ein Punkt aus zwei Spielen ist zu wenig angesichts der Ansprüche der Möller-Elf. Und auch das Spiel gegen den wiedererstarkten FC Lastrup wird kein Selbstgänger (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.