NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: „Nachbar Aurich“ nimmt den TVC ernst

29.04.2021

Aurich Eigentlich hätten sich am Sonntag, 9. Mai, Handball-Drittligist OHV Aurich und der Aufsteiger und Gast TV Cloppenburg am letzten Spieltag gegenüberstehen sollen – die Corona-Pandemie verhinderte dies wie die gesamte Saison 2020/21. Doch so treffen sie sich bereits eine Woche vorher, diesen Samstag, 1. Mai (18 Uhr) zum „Tag der Arbeit“ bei einem Alternativ-Wettbewerb – dem DHB-Liga-Pokal.

Sie kennen sich aus zahlreichen Testspielen. Der letzte Wettbewerb brachte sie in der Oberliga Nordsee zum Auftakt der Saison 2018/19 zusammen, als Aurich, das später Meister wurde (51:1-Punkte!), glücklich mit 33:29 gewann und auch im Rückspiel mit 29:27 knapp siegte. So ist das Duell am 1. Mai seit längerem wieder mal ein Wettbewerb, den der OHV Aurich bislang sehr konzentriert bestritt mit einem 32:32 gegen den ATSV Habenhausen, dem 33:25 gegen den SC Magdeburg II und zuletzt dem 29:28-Coup beim TSV Altenholz.

„Wir kennen und schätzen den TVC, der das Debakel in Altenholz wohl verarbeitet hat. Wir werden unseren Gegner nicht unterschätzen“, sagt Team-Manager Ewald Meyer, der vor allem Torwart Hendrik Legler und Kreisläufer Ole Harms hervorhebt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber Aurich ist der klare Favorit auch wenn die Formkurve des TVC beim 32:34 gegen die Reinickendorfer Füchse II deutlich nach oben zeigte. Aurich zeigte deutlich seit dem 29:28 beim TSV Altenholz, dass sie im Kampf um die zwei Plätze im DHB-Pokal, die jedem der drei Liga-Pokal-Gruppen zusteht, gewinnen wollen. „Wir freuen uns, dass wir überhaupt wieder spielen dürfen, und wollen das möglichst Beste daraus machen“, sagt Meyer, der erlebte, wie beeindruckend der OHV in Altenholz nach 25:28-Rückstand (56.) neun Sekunden vor Schluss durch Jonas Wark zum Siegtreffer kam und selbst den Trainer beeindruckte. „Diese Mannschaft schockt“, sagte Arek Blacha. Er nahm 23 Sekunden vor Schluss eine Auszeit, nachdem sein herausragender Torwart Frederick Lüpke des 29. Tor für den TSV verhinderte, und sein Team setzte die Vorgaben optimal um.

Für die kommende Saison laufen beim OHV Aurich die Planungen auf Hochtouren. So wurde Evgeny Vorontsov verpflichtet. Der zweitliga-erfahrene 35-jährige Rechtsaußen soll den Abgang von Josip Crnic kompensieren, der zum Regionalligisten SG Ratingen wechselt. Crnic wird verletzungsbedingt gegen den TVC fehlen. Mit dabei ist Neuzugang Sören Fuhrmann, womit Aurich in der neuen Saison mit ihm, Vorontsov, Matej Cuk und Lukas Günsel vier (!) Linkshänder im Kader haben wird. Verlassen wird Aurich aber Bruno Levak, sein Ziel ist die 2. Liga. Für den Rückraum wird der OHV noch zwei Neuzugänge verpflichten.

Der Ostfriesische Handballverein (OHV) Aurich

Der Kader Tor Frederick Lüpke, Austen Müller, Edgars Kuksa, Marten Jungvogel. Rückraum Kevin Wendlandt, Jonas Wark, Bruno Levak (alle linker Rückraum), Wilke de Buhr, Jonas Schweigart (beide Mitte), Sören Fuhrmann (HC Bremen), Matej Cuk (beide rechter Rückraum). Rechtsaußen Lukas Günsel. Linksaußen Meeno Reshöft, Maxim Pliuto. Kreisläufer Nikita Pliuto, Jannes Hertlein. Trainer Arek Blacha. Co-Trainer Eric Hettmann. Fitness-Trainer Holger Erdelt. Betreuer Björn Drees. Mannschaftsärztin Renate Kleeblatt. Physiotherapeut Felix Ilmer, Nikolai Aerts. Orthopäde Dr. Jan Gravemann. Team-Manager Ewald Meyer. Saison 2019/2020 Platz sechs in der 3. Liga Nord-West mit 604:593-Toren und 25:19-Punkten aus 22 Spielen in der abgebrochenen Saison. Saison 2020/2021 Platz acht bei vier absolvierten Spielen mit 108:109-Toren und 4:4-Punkten, ehe der Abbruch kam.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.