• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Aus lockerem Scherz wird echte Trainingsprüfung

12.02.2013

Cloppenburg Vier Schwimmer schafften die zehn Kilometer. Trainerin Uta-Masami Münch ist stolz auf ihre Leistungsgruppe.

Vor kurzem trafen sich neun Mitglieder der Leistungsgruppe des Cloppenburger Schwimmvereins, um sich ihrer größten schwimmerischen Trainingsherausforderung zu stellen: Auf dem Plan stand die harte Serie, einhundert Mal die 100 m-Strecke zu bewältigen. Zunächst eher als Scherz formuliert, entschieden sich die Schwimmer danach selbst, diese Serie in Angriff zu nehmen.

Da staunten die anderen Badegäste nicht schlecht, als die Leistungsgruppe ihre Bahnen zog. Immer wieder wurden die neun Wettkämpfer darauf angesprochen und bewundert. „Als Trainerin kann ich nur sagen, dass ich sehr stolz bin, solch engagierte Schwimmer trainieren zu dürfen. Wenn sie so weiter an sich arbeiten, darf noch viel von ihnen erwartet werden“, sagte Uta-Masami Münch.

Schließlich handelt es sich ja um eine Strecke, mit der so mancher Läufer seine Probleme bekommen würde.

Vier Schwimmer (Vivian Kramer, Thilo Nitsche, Fritz Knebel und Stephanie Thölken) erreichten nach 10 000 Metern, 400 Bahnen, 300 Rollwenden und 175 Minuten ihr Ziel.

Auch die anderen fünf Schwimmer konnten ihre eigenen Erwartungen übertreffen und glänzten mit Ehrgeiz und Selbstdisziplin: Pia Hüsing bezwang 72 Mal die vier nie enden wollenden Bahnen. Steffen Dasenbrock packte der Ehrgeiz und erreichte in der letzten Minute die 70er-Schallmauer. Lena Heuermann, selbst Übungsleiterin einer Nachwuchsgruppe, konnte sich 66 Mal überwinden, die 100 m hinter sich zu bringen, obwohl sie eine halbe Stunde später begonnen hatte. Malte Dasenbrock erreichte mit 60 Mal stolz sein selbst gesetztes Ziel.

Auch Kristin Beckmann, welche erst kurz vor Ende des Trainings, nach einem DLRG-Wettkampf einstieg, schaffte noch 25 Mal die 100 m, während der ehemalige CSV-Aktive Frank Stuckenberg als Gast die Mannschaft über 30x100 m unterstützte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.