• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Bärenstarke Böselerinnen bestätigen tolle Saison

22.05.2008

BöSEL /BEVERSTEDT Die Tischtennisspielerinnen der DJK Bösel haben bei der Landesmannschaftsmeisterschaft der Schülerinnen in Beverstedt jetzt Platz drei belegt. Jessica Mühlsteff, Marina Meyer, Annika Mühlsteff, Ines Eulering und Svenja Pundt bestätigten damit ihre Klasse, nachdem sie sich unangefochten zur Meisterschaft in der Bezirksliga geschmettert hatten.

Die Böselerinnen kämpften bis zum Schluss um Rang eins – nur der Landesmeister qualifizierte sich für die Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft am 31. Mai in Preetz (Schleswig Holstein). Aber das letzte Spiel verloren sie denkbar knapp: Gegen den späteren Landesmeister MTV Engelborstel-Schulenburg gab es eine 4:6-Pleite.

Nachdem die DJK Bösel nach den Doppeln mit 0:2 zurückgelegen hatte, drehte sie die Partie in den Einzeln dank der Erfolge Jessica Mühlsteffs (2), Marina Meyers (1) und Annika Mühlsteffs (1) und führte 4:3. Doch dann bekam der MTV die zweite Luft und sicherte sich den Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.