• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

STRÜCKLINGER SPORTWOCHE: Bärenstarker Kramer hält Ramsloh lange im Spiel

31.07.2008

STRüCKLINGEN Die Bezirksliga-Fußballer BW Ramslohs haben am Dienstagabend im Vorrundenspiel der Strücklinger Sportwoche eine herbe Schlappe hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Georg Schultejans verlor gegen den Oberligisten Germania Leer mit 0:5.

Anschließend kam der Bezirksoberligist BW Papenburg gegen TuRa Westrhauderfehn nicht über ein 1:1 hinaus. An diesem Donnerstag wird das Turnier mit den Vorrundenpartien STV Barßel - BW Ramsloh (19 Uhr) und BW Papenburg - SV Altenoythe (20.30 Uhr) fortgesetzt.

VfL Germania Leer - BW Ramsloh 5:0 (0:0). In der ersten Halbzeit war kein Klassenunterschied zu erkennen. Germania Leer drängte zwar vehement auf den Führungstreffer, aber die Ramsloher wussten sich zu wehren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bester Mann der Saterländer war Keeper Michael Kramer. Immer wieder brachte er die Leeraner mit seinen Paraden zur Verzweiflung. „Dass Ramsloh zur Pause noch nicht zurücklag, hatte das Team einzig Michael Kramer zu verdanken. Er hat ein starkes Spiel gemacht“, zeigte sich Strücklingens Fußballobmann Bernhard Jakobi von der Leistung des BWR-Schlussmannes ganz angetan. Im zweiten Abschnitt setzte Ramslohs Offensive ein erstes Ausrufezeichen. Valeri Riemer schaffte es nicht, einen Kopfball aus kürzester Distanz unterzubringen (47.).

Im Anschluss nahm Germania das Heft in die Hand. Unter dem zunehmenden Druck fiel Ramslohs Abwehr wie ein Kartenhaus in sich zusammen. VfL-Akteur Tomasz Kurpiel markierte die Führung (57.). Nur drei Minuten später erhöhte Jakob Krause-Halber auf 2:0. Doch damit hatte Leer noch nicht genug: Christian Brüntjen (62.) und Stefan Eling (65., 80.) schossen einen 5:0-Erfolg heraus.

TuRa Westrhauderfehn - BW Papenburg 1:1 (1:0). Beide Mannschaften lieferten sich eine Partie auf hohem technischen Niveau. „Wie die mit Ball umgegangen sind, war vom Feinsten“, so Jakobi. Nach dem 1:0 durch Stefan Brehlage (24.) schoss Papenburgs Torben Lange den Ausgleich. TuRa vergab gegen den Bezirksoberligisten einfach zu viele Chancen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.