• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ballgefühl und neu aufgestellt

30.01.2018

Die Tischtennisabteilung der DJK TuS Bösel hatte am Samstag zur Tischtennis-Mini-Meisterschaft auf Ortsebene in die Turnhalle an der Jahnstraße eingeladen. „Damit wollen wir die Aufmerksamkeit der Kinder für diesen Sport wecken“, sagte Georg Mühlsteff, seit Jahren Abteilungsleiter. Teilnahmeberechtigt waren alle Mädchen und Jungen, die noch nicht aktiv in einer Vereinsmannschaft spielen.

Gespielt wurde in drei Altersklassen. In der Altersklasse II (Jahrgang 2007/2008) bei den Jungen spielte jeder gegen jeden. Minimeister wurde Erik Behne vor Leon Straub, Dritter wurde Tom Hempen vor Conrad Oltmann. Alle Vier sind für den Kreisentscheid am 4. März in Ramsloh qualifiziert. Die weiteren Plätzen belegten Adnan Alwali und Sima Darius Ciprian. Bei den Jungen in der Altersklasse III (Jahrgang 2009 und jünger) siegte Mikail Demir, bei den Mädchen der Altersklasse II (Jahrgang 2007/2008) Tyra Chakanyuka und in der Altersklasse III (Jahrgang 2009 und jünger) Lily El Meziani vor Sara Shaferi. Alle zuletzt genannten sind ebenso für den Kreisentscheid qualifiziert.

Bis zum Kreisentscheid hat der Nachwuchs nun jeweils dienstags beim Training von 18 bis 19.30 Uhr Zeit, sich auf diesen Wettbewerb vorzubereiten. Zum Training sind auch andere Interessenten herzlich willkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

D elegierte und Vorsitzende der Kolpingfamilien Altenoythe, Bösel, Friesoythe, Garrel und Markhausen haben sich jüngst im Franziskusheim in Petersdorf getroffen. Die Versammlung diskutierte intensiv die künftige Struktur und Ausrichtung des Kolpingbezirkes Friesoythe. Alle Anwesenden waren sich einig, den Austausch untereinander stärken zu wollen und künftig gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen anzugehen. Die gemeinsame Fahrt mit einem Bus zum Kolpingtag nach Rüschendorf am 9. September wurde bereits vereinbart. Auch hinsichtlich der Programme der einzelnen Kolpingfamilien will man sich austauschen und von positiven Erfahrungen profitieren.

Ein weiterer Schwerpunkt des Abends war die Beschlussfassung über eine neue Satzung des Bezirkes. Hierzu hatte man den Geschäftsführer des Kolpingwerkes Land Oldenburg, Andreas Bröring, als Gast eingeladen. Im Anschluss standen Neuwahlen des Bezirksvorstandes auf der Tagesordnung. Zum neuen Bezirksvorsitzenden wurde August Lunte aus Garrel einstimmig gewählt. Die Vorsitzende der Kolpingfamilie Bösel, Sabine Wegmann, bedankte sich im Namen aller Kolpingfamilien beim bisherigen, langjährigen Vorsitzenden Heinz Wessels aus Altenoythe für seinen Einsatz und die geleistete Arbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.