• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Barßel baut Serie gegen Osterfeine aus

02.10.2006

KREIS CLOPPENBURG Von Wolfgang Grave,

Dominik Klausing und

Steffen Szepanski KREIS CLOPPENBURG - Die Fußballer des STV Barßel haben ihre gute Form bestätigt. Das Team von Uwe Eckel besiegte SW Osterfeine gestern überraschend deutlich 4:0. Dagegen kam der BV Garrel im Heimspiel gegen RW Visbek nicht über ein 1:1 hinaus. Am Sonnabend verlor der SV Molbergen in Damme 0:3.

RW Damme – SV Molbergen 3:0 (2:0). Molbergens Spielertrainer Reiner Landwehr wählte nach der Partie deutliche Worte: „Das war gar nichts. Damme war eindeutig besser und hätte auch locker höher gewinnen können.“ Dass sein Team aber nur drei Tore kassierte, lag am konzentrierten Auftritt des Molberger Torwarts: „Matthias Moormann hat wirklich ganz stark gehalten“, lobte Landwehr. Bei den Gegentoren war aber auch der beste SVM-Spieler machtlos. Schon in der 19 Minute erhielten die Gäste einen Tiefschlag. Nach einem Kopfballduell im Molberger Strafraum ging ein Dammer Spieler zu Boden, und der Schiri pfiff Strafstoß: „Wenn er so etwas pfeift, muss es in jedem Spiel zehn Elfmeter geben“, meinte Landwehr. Max Moormann scherte es wenig: Der Dammer Stürmer verwandelte eiskalt. In der 32. Minute staubte er zum 2:0 ab. Damit nicht genug: Alexander Sedlak erzielte per Kopf in der (63.) den Treffer zum 3:0.

Landwehrs Kommentar: „Wir müssen das Spiel jetzt schnell abhaken. Trotzdem: So geht es nicht weiter.“ Am Dienstag hat sein Team die Chance zur Wiedergutmachung. Dann empfängt es im Viertelfinale des Bezirkspokals den Bezirksoberligisten VfL Brake (15 Uhr).

Tore: 1:0, 2:0 Moormann (19., Foulelfmeter, 32.), 3:0 Sedlak (63.).

SVM: Matthias Moormann – Landwehr, Dirk Moormann (63. Andre Mathlage), Stjopkin, Thomas Willenbring, Döring, Lampe, Hochartz, Klaus Bregen, Stefan Bregen, Gottwald (70. Matthias Willen-bring).

Schiedsrichter: Cording.

BV Garrel – SV RW Visbek 1:1 (0:1). Für Garrel kam es gleich zu Beginn knüppeldick: Schon die erste richtige Chance für die Gäste fand den Weg ins Tor: Bernd Schlarmann nickte eine Hereingabe ins kurze Eck ein (20.). Im Gegensatz zu den letzten Wochen brach Garrel aber nicht ein. Sascha Pfeifer hätte vor der Pause bereits ausgleichen können, ließ seine beiden Möglichkeiten aber aus (30., 38.). Kurz nach Wiederbeginn wurden die Garreler belohnt: Arkadi Kromberg traf nach sehenswertem Zuspiel von Thorsten Gelhaus ins Schwarze (46.). Ein weiteres Tor blieb dem Tabellenschlusslicht, das kurz vor der Partie noch die Ausfälle von Patrick Osterhues und Maik Plautz zu verkraften hatte, jedoch verwehrt. RW-Keeper Jörg Peuker rettete gegen Kromberg (78.) das gerechte Remis für die Gäste, die durch Konter gefährlich blieben. Fazit: Der BVG kann auf dieser Leistung aufbauen und hat in zwei Wochen im Derby gegen Barßel die Chance, den ersten Dreier

der Saison einzufahren.

Tore: 0:1 Bernd Schlarmann (20.), 1:1 Arkadi Kromberg (46.).

BVG: Bohmann – Schöning, Uwe Böhmer, Konschuh, Janßen, Hagedorn, Kromberg, Gelhaus (78. Wilke-Runnebaum), Meister, Ralf Böhmer (86. Jungmann), Pfeifer. SR: Hartjen (Delmenhorst).

STV Barßel – SW Osterfeine 4:0 (2:0). „Hut ab vor meiner Mannschaft – ein hochverdienter Sieg“, zeigte sich Trainer Uwe Eckel nach dem Spiel hochzufrieden. Sein Team hatte gegen einen starken Gegner aus Osterfeine die Mehrzahl an Zweikämpfen gewonnen und sich diverse Torchancen herausgespielt. Nach Treffern von Frederik Eisenhauer (27.) und Thomas Meiners (32.) in der ersten Hälfte, schwächten sich die Gäste selbst. Jan-Bernd Stärk sah in der 53. Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels, Michael Bergmann aufgrund einer Tätlichkeit Rot (58.). Thomas Meiners (80.) nach Vorarbeit von Sebastian Koch und wiederum Frederik Eisenhauer (90.) nach Pass von Samir Ramadan machten den 4:0-Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Eisenhauer (27.), 2:0 Meiners (32.), 3:0 Meiners (80.), 4:0 Eisenhauer (90.)

STV: Fischer – Stern, Baumann (75. Koch), Ahmed Düman, Ramadan, Meiners, Gonschorek (84. Bergmann), Großmann, Kondratjuk, Eisenhauer, Cengiz Düman (68. Musah).

SR: Tim Kayser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.