• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mit Kampfeswillen durch das Wasser

06.02.2018

Barßel Mit einem Teilnehmerrekord hat der DLRG-Bezirksverband Oldenburger Land/Diepholz am Samstag seine Bezirksmeisterschaften über die Bühne gebracht. Im Barßeler Hafenbad kämpften rund 300 Teilnehmer um die Mannschafts- und Einzelmedaillen. Insgesamt nahmen ganze 13 Ortsgruppen teil. Lob und Anerkennung von den Gästen gab es für den Ausrichter der Bezirksmeisterschaften, die DLRG-Ortsgruppe Barßel, die mit ihren rund 60 Helfern viel Organisatorisches geleistet hatte. Großes Lob gab es nicht nur von den Akteuren, sondern auch vom Bezirksvorstand für das völlig sanierte Barßeler Hafenbad. „Das war eine würdige Wettkampfstätte für unsere Bezirksmeisterschaften“, sagte Veranstaltungssprecher Christoph Penning aus Garrel.

Immer wieder schrillten lange Pfiffe durch die Schwimmhalle in Barßel. Fünf Jugendliche stehen auf den Blöcken und versuchen, sich auf ihren Start zu konzentrieren. Heute ist der Tag, auf den man sich so lange vorbereitet hat. Ein kurzes Kommando, ein schriller Pfiff – kaum sind die Jugendlichen im Wasser, bebt die Halle im Trommelrhythmus und durch die Anfeuerungsrufe der Kameraden. Eine tolle Atmosphäre. Teilweise glich das Barßeler Nass einem Hexenkessel.

„Die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen bilden für die DLRG den jährlichen Einstieg ins Wettkampfjahr und zugleich sehen wir die Veranstaltung als Vorbereitung auf die bevorstehende Wachsaison“, sagte der Technische Leiter im Bezirk, Michael Lüken aus Garrel. Gleichzeitig erbringen die Teilnehmer ihren sportlichen Nachweis und welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rettung im Ernstfall erforderlich sind. Der Vorsitzende des Bezirks, Carl-Ludwig Küther aus Emstek, dankte der Barßeler Ortsgruppe für die tatkräftige Unterstützung und der Gemeinde für die kostenlose Überlassung des Bades. Das sei nicht immer selbstverständlich. „Besser kann sich eine Ortsgruppe nicht einbringen“, so Lüken. Grußworte überbrachte auch Barßels Bürgermeister Nils Anhuth.

Die Wettkämpfer untertauchten Hindernisse, bargen Übungspuppen und verwendeten verschiedene Hilfsmittel wie Schwimmflossen und Gurtretter. In verschiedenen männlichen und weiblichen Altersklassen wurden die Bezirksmeister ermittelt. Seit Wochen hatten sich die Barßeler Rettungsschwimmer auf die Bezirksmeisterschaften vorbereitet.

Die Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften in Barßel im Überblick

Bezirksmeister Mannschaften: Altersklasse (AK) 12 männlich: Ortsgruppe Bakum 2631 Punkte, weiblich: OG Barßel (2594); AK 13/14 männlich: OG Bassum (2381), weiblich: OG Barßel (2890); AK 15/16 männlich: OG Barßel (3330), weiblich: OG Bassum (2764); AK 17/18 männlich: OG Bassum (2112), weiblich: OG Bakum (2615); AK offen männlich: OG Bakum(2874), weiblich: OK Visbek (2743); AK 100 männlich: OG Vechta (2861), weiblich: OG Visbek (2818); AK 120 weiblich: OG Visbek (2648); AK 140 männlich: OG Bassum (2941), weiblich: OG Bassum (2801); AK 170 männlich: OG Visbek (2906); AK 200 männlich: Steinfeld (2234), weiblich: OG Bassum (3293).

Bezirksmeister Einzel: AK 12 männlich: Lennard Duin, OG Bakum, weiblich: Minell Hülsmann, OG Wildeshausen; AK 13/14 männlich: Hauke Krause, OG Garrel, weiblich: Jana Deiermann, OG Bassum; AK 15/16 männlich: Michael Sobing, OG Barßel, weiblich: Marie Thölking, OG Bakum; AK 17/18 männlich: Gerd Schiemann, OG Barßel, weiblich: Gisela Schuling, OG Bakum; AK offen männlich: Kersten Robke, OG Bakum, weiblich: Anne Frenken, OG Bassum; AK 25 männlich: Andreas Küther, OG Vechta, weiblich: Ute Krone, OG Visbek; AK 30 männlich: Wojciech Jaros, OG Vechta, weiblich: Carmen Schmeyer, OG Bassum; AK 35, männlich: Henning Höffner, Wildeshausen; AK 40 männlich: Klaus Krüger, OG Bassum, weiblich: Manuela Wessel, OG Garrel; AK 45 männlich: Jens Kühling, OG Visbek, weiblich: Henriette Sobing, OG Barßel; AK 55 männlich: Kunibert Rolfes, Steinfeld, weiblich: Katharina Frenken, OG Bassum; AK 60 männlich: Paul Overmeyer, OG Steinfeld; AK 17/18 offen männlich: Anno Kordes, OG Bakum, weiblich: Gesa Schuling, OG Bakum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.