• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Barßel bleibt trotz starker Leistung nur Anerkennung

23.10.2007

HöLTINGHAUSEN Die Fußballerinnen des SV Höltinghausen II haben das Bezirksoberliga-Derby gegen den STV Barßel auf eigenem Platz mit 3:1 für sich entschieden. Die Gäste aus Barßel bestimmten zwar einen Großteil der Spielzeit, scheiterten aber zumeist an SVH-Torhüterin Andrea Meyer.

Das Spiel begann für die Barßelerinnen schon denkbar schlecht: In der ersten Minute erzielte Christina Potzauf mit einem Freistoß aus 18 Metern Torentfernung die Höltinghauser Führung. Zwei Minuten später vergab Kerstin Siemer per Kopf die Chance zum 2:0. Das war es dann aber auch erst einmal mit der Höltinghauser Herrlichkeit.

Der STV Barßel wurde immer stärker und übernahm die Kontrolle. Nachdem Höltinghausens Torhüterin Andrea Meyer den Ausgleich in der 23. Minute noch mit einer Glanzparade verhindert hatte, war sie vier Minuten später gegen Carina Janssen machtlos.

Aber die Barßeler Freude hielt nicht lange an: In der 33. Minute wurde den Gastgeberinnen ein Elfmeter zugesprochen, den Christina Potzauf zum schmeichelhaften 2:1 für Höltinghausen verwandelte. Nach dem Wechsel erhöhte der STV Barßel den Druck sogar noch. Immer wieder musste die glänzend aufgelegte Andrea Meyer in höchster Not retten.

Der STV hatte klare spielerische Vorteile, während der SVH über Konter die Entscheidung suchte – was spät, aber eben doch gelang. In der 89. Minute schloss Kerstin Siemer einen Konter aus abseitsverdächtiger Position mit dem 3:1 ab.

So brachte den Barßelerinnen die gute Leistung letztendlich nur Anerkennung, aber keine Punkte ein. „Spielerisch wäre für den STV Barßel ein Unentschieden verdient gewesen“, sagte Höltinghausens Trainer Ingo Schulte.

Tore: 1:0 Potzauf (1.), 1:1 Janssen (27.), 2:1 Potzauf (33., Elfmeter), 3:1 Siemer (89.).

SV Höltinghausen: A. Meyer - Fonka, Plötz, Jedamzik, Mucker, Weber, Potzauf, E. Meyer, L. Hüllmann, K. Siemer.

STV Barßel: Sabrina Köhrmann - Wiese, Fischer, Nuria Pörschke, Rieken, Burrichter, Raschke, Stammermann (80. Albers), Albers (46. Jacqueline Köhrmann), Natalie Pörschke (46. August, 86. Sobing), Janssen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.