• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Barßeler SG bleibt dank Block auf Erfolgskurs

08.10.2019

Barßel Tor des Tages bringt Tabellenführung: Die Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Harkebrügge haben den TuS Büppel II am Sonntag im heimischen Kanalstadion mit 1:0 (1:0) bezwungen und damit den Spitzenplatz in der Bezirksliga Nord übernommen. Muriel Block hatte für den einzigen Treffer der Partie gesorgt.

Beide Mannschaften präsentierten sich von Beginn an stark. Allerdings sollten die jeweiligen Abwehrreihen dafür sorgen, dass die herausgespielten Chancen fast alle ohne Ertrag blieben.

Fugel bereitet vor

Aber eben nur fast: In der 34. Minute setzte sich Carina Fugel außen durch und passte in den Büppeler Strafraum. Die gegnerische Torhüterin kam zwar an den Ball, konnte ihn aber nicht kontrollieren. So landete er vor Muriel Blocks Füßen, die ihn ins Gäste-Gehäuse beförderte.

Mit dieser knappen Führung der Barßeler SG ging es dann auch in die Pause. Doch anschließend nur zu versuchen, das 1:0 über die Zeit zu bringen, war den Gastgeberinnen zu wenig. Sie drängten auf den zweiten Treffer.

Dem kamen Carina Lentz und Carina Fugel zwar nahe, aber das 2:0 wollte einfach nicht fallen – was aber nicht ins Gewicht fiel, da auch den Spielerinnen aus Varel kein Treffer gelang. Damit waren der fünfte Sieg der Spielgemeinschaft und die erste Niederlage des TuS Büppel II besiegelt. Nun sind nur noch drei Mannschaften in der Bezirksliga Nord unbesiegt. Neben Elisabethfehn/Harkebrügge sind das der TB Twixlum und die SG FriEdA.

Pause beginnt

Die Eroberung der Tabellenführung ist für die SG-Spielerinnen umso schöner, weil sie nun erst einmal Pause haben. Das nächste Punktspiel steht erst am Sonntag, 20. Oktober, an. Dann tritt Team Elisabethfehn/Harkebrügge um 12.30 Uhr bei einem weiteren Team aus Varel an.

Gegner ist dann der TuS Obenstrohe, bei dem die Barßeler SG natürlich auch die Oberhand behalten will. Der TuS ist nach einem Sieg und drei Niederlagen Drittletzter der Tabelle und damit Teil der Abstiegszone.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.