• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Geldregen für Barßeler Vereine und Institutionen

15.12.2018

Barßel Eine schöne Bescherung für acht Vereine und Einrichtungen gab es am Donnerstagabend in der Barßeler Filiale Barßel der Spar- und Darlehnkasse (Spadaka) Friesoythe. Vorstandsmitglied Nikolaus Hüls, Regionalbereichsleiter Bernd Block und die Privatkundenbetreuerin Ursula Hillebrand spielten den Weihnachtsmann und verteilten Geldgaben an die Vereinsvertreter. Die Spadaka gab die Zweckerträge des Gewinnsparens in ihrer Filiale in Barßel an die Gruppen weiter – insgesamt 7700 Euro. „Damit möchten wir die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen und Gruppen würdigen. Gerade in Zeiten, in der sich die öffentliche Hand immer mehr in der Unterstützung der Vereine und sonstigen Einrichtungen zurückzieht, wollen wir das Ehrenamt mit den Zuwendungen stärken“, sagte Hüls.

Die Vereine und Einrichtungen mussten auch in diesem Jahr zuvor Anträge mit einem genauen Verwendungszweck an die Bank stellen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hatten Hüls und Block an die Vertreter der Vereine und Einrichtungen symbolische Schecks überreicht. Einen Betrag von 1000 Euro bekam der Förderverein des Schulzentrums Barßel. „Wir wollen das Geld für das Projekt ,Schulische Beratung und Bewerbertraining’ verwenden“, sagte Vorsitzender Matthias Dierks. Der Sport- und Turnverein (STV) Barßel bekam 2000 Euro für die Anschaffung von Jugendfußballtoren. Der Katholischen Kirchengemeinde Barßel wurden 1000 Euro angedacht. „Den Betrag nutzen wir für die Beleuchtung des Kirchturms“, so Hans Geesen. Ebenfalls 1000 Euro bekamen das Theaterensemble „Startisten“ in Barßel und die Spälkoppel St. Joseph aus Kampe. „Die Summe verwenden wir für die Technik, Bühnenbau und Requisiten“, sagte Meike Thoben von den „Startisten“. „Wir schaffen dafür eine Tonanlage an“, erklärte Kerstin Ackermann für die Spälkoppel.

Die Friesische Johanniter Kapelle Bokelesch erhielt 500 Euro. Als Verwendungszweck nannte Gerd Olling die Erstellung der Chronik „700 Jahre Johanniter-Kapelle-Bokelesch“. An den Förderverein der Marienschule Barßel gingen ebenfalls 500 Euro für das Zirkusprojekt und 700 Euro erhielt der Gesangverein „Harmonia“ Harkebrügge.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.