• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Für Hobby- und Leistungsläufer

13.07.2019

Barßel Natürlich gehört zum Start des 40. Barßeler Hafenfestes auch wieder ein Hafenfestlauf. Dieser findet 2019 bereits zum zwölften Mal statt. Gestartet wird am Freitag, 23. August.

Als im Jahr 2006 die ersten Treffen zur Planung eines Volkslaufes stattfanden, war ein solcher Erfolg nicht abzusehen. Moderiert wird der Lauf auch in diesem Jahr von Laufpapst Bernd-Willi Deiters aus Herzlake. Schirmherr der sportlichen Veranstaltung ist in diesem Jahr Alfred Maaß, Lehrer an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Barßel. Schon früh in seinem Leben ist er aktiver Sportler geworden. Angefangen hat er als Fußballer in der Mitte der 60er-Jahre. Damals „bolzten“ alle gesunden Jungen, Alfred Maaß aber spielte zusätzlich im Verein, in seinem Heimatort Schwarzenholz im Saarland. Anfang der 70er wechselte der junge „Kicker“ zur Leichtathletik, weil dort seine Begabung lag, und zwar zur LSG Saarlouis. Damit begann die sportliche Laufbahn, die bis heute gewachsen, aber noch nicht beendet ist.

Die Läufe im Überblick

Beim Hafenfestlauf in diesem Jahr werden am Freitag, 23. August, insgesamt fünf Läufe angeboten.

Los geht es um 17 Uhr mit dem Bambini-Lauf über 350 Meter, an dem Grundschüler und Kindergartenkinder teilnehmen. Um 17.30 Uhr folgt der Schüler-Lauf bis Jahrgang 2004 über 1,8 Kilometer.

Um 18 Uhr geht es dann für alle Altersklassen weiter: erst der Fünf-Kilometer-Lauf und fünf Minuten später startet der Nordic-Walking-Lauf. Der Hauptlauf über zehn Kilometer beginnt um 19.30 Uhr.

In diesen Tagen tritt er in seiner Lieblingsdisziplin Diskuswerfen im Wettkampf um die Deutsche Meisterschaft der Senioren an. „Alfred Maaß ist als Sportler ein Vorbild und mit seiner Erfahrung im Sport der richtige Schirmherr“, sagt Cheforganisator Peter de Greiff.

So sieht es auch Bürgermeister Nils Anhuth. „Es freut mich, dass der Staffelstab der Schirmherrschaft von Rita Stoyke an Alfred Maaß weitergegeben wird. Ein Schirmherr zeichnet sich sowohl durch großes ehrenamtliches Engagement, als auch durch hervorragende sportliche Leistungen aus“, so Anhuth. „Als aktiver Leichtathlet hat mich damals schon das ehrenamtliche Engagement aller Mitglieder des Organisationsteams beeindruckt. Ein Laufereignis zum Hafenfest auf die Beine zu stellen, war das gemeinsame Ziel. Besonders freue ich mich, dass sowohl Volksläufer aus Barßel sowie der näheren und weiteren Umgebung als auch Leistungsläufer aus der ganzen Region unseren Lauf gut angenommen haben“, sagt Maaß.

Das liegt für den Lehrer aber auch an der Strecke. „Dass unsere Laufstrecke stets für persönliche Bestleistungen gut ist, zeigt sich jedes Jahr aus Neue. In diesem Sinne wünsche ich allen Läuferinnen und Läufern einen tollen Lauf – den Volksläufern und gleichermaßen den Leistungsläufern viel Freude bei der Bewältigung ihrer Laufstrecken und gute äußere Bedingungen. Genießt den Lauf und das Drumherum und nicht zuletzt auch das Hafenfest“, so Maaß weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.