• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen macht nicht nur Kinder froh

28.04.2018

Barßel Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr? Fürs Schwimmen trifft dieser Spruch nicht zu. Denn Erwachsene können durchaus noch schwimmen lernen und zwar bis ins hohe Alter. Das zeigt der Schwimmkursus für Erwachsene, der derzeit im Hafenbad Barßel stattfindet. Acht erwachsene Personen haben den Mut gefasst, um auch noch im hohen Alter das Schwimmen zu erlernen. „Beinahe jeder vierte Erwachsene in Deutschland kann gar nicht oder nicht sicher schwimmen. Die Gemeinde bietet immer wieder Kurse für Erwachsene an“, sagt Schwimmmeisterin Tanja Busboom, die zusammen mit ihren beiden Kollegen Melanie Block und Ralf Deeken den älteren Menschen das Schwimmen im Hafenbad beibringt.

Die Gründe sind vielfältig, die Möglichkeiten zum Nachholen jedoch auch. Bei einigen ist es die Angst vor dem Wasser. Bei anderen sind es Scham oder körperliche Leiden. Und wieder andere hatten einfach keine Gelegenheit, es zu lernen. „Ein Schwimmkursus ist dabei sehr wichtig, denn hier lernt der Erwachsene das Schwimmen von der Pike auf und überwindet die Scheu vor dem nassen Element“, so Busboom. Die Mühe lohnt: Denn schließlich können alle Menschen ungewollt in Situationen kommen, wo es lebenswichtig ist, sich über Wasser zu halten. „Außerdem eröffnen sich ganz neue Freizeit- und Sportmöglichkeiten, die ohne großen Aufwand und materiellen Einsatz ein Leben lang ausgeübt werden können“, so Barßels Schwimmausbilder.

Erwachsene, die schwimmen lernen wollen, tun sich meist schwer mit der unbekannten Materie. „Gründe sind nicht so sehr Alter, Körpergröße und Gewicht, sondern die mentalen Hürden. Erwachsene denken viel mehr nach als Kinder, wenn sie schwimmen lernen“, so Busboom. „Meine Enkelkinder können schwimmen und ich nicht. Da war beispielsweise ein gemeinsamer Besuch im Schwimmbad nicht möglich“, sagt der 69-jährige Georg Rost aus Neuland. Wenn nicht jetzt, wann dann habe er sich gesagt und das wollte er ändern. „In jungen Jahren gab es kaum eine Gelegenheit, schwimmen zu lernen. Schon gar nicht Schwimmkurse. Dabei haben wir ja soviel Wasser in Barßel“, meinte der ehemalige Buchdrucker. Künftig müsse er nun Freunden oder Verwandten keine Absage mehr erteilen, wenn ein Ausflug ins Freibad oder an den See ansteht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ähnlich sieht es Peter Machinow aus Nordloh. „Meine Kinder können alle schwimmen und ich nicht. Das habe ich im jungen Alter verpasst. Warum auch immer“, sagt der 47-jährige Ammerländer. Nun habe er den Mut gefasst, noch schwimmen zu lernen. Wenn es nun mit der ganzen Familie in den Urlaub gehe, könne er sich mit voller Freude ins Wasser stürzen.

„Ich kann schwimmen, aber nicht besonders gut. Das will ich mit dem Schwimmkursus verbessern“, erklärt Gloria Redberg aus Strücklingen. In einer Großstadt geboren, sei sie dort immer den Schwimmkursen sozusagen „nachgeschwommen“. „Der Schwimmkursus bringt mich ein Stück weiter“, sagt Redberg und lobt besonders das Engagement der drei Schwimmmeister. „Hier im Hafenbad wird man individuell gefördert. Es sind gute Pädagogen, die uns motivieren. Es macht Spaß und unter uns Schwimmanfängern herrscht eine wunderbare Atmosphäre“, so die Schwimmanfängerin aus dem Saterland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.