• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Barßeler beenden Ramsloher Siegesserie

23.02.2016

Cloppenburg Zahlreiche spannende Partien standen in den Tischtennis-Ligen auf dem Spielplan. In der Landesliga unterlagen die Männer des SV Molbergen beim SV Union Meppen.

Landesliga Damen: SV Wissingen II - SV Molbergen 0:8. Eindrucksvoll revanchierte sich der SV Molbergen für den Punktverlust in der Hinserie. Allerdings trafen die Molberger aufgrund von Umstellungen und Ausfällen auf ein komplett anderes Team.

SV Molbergen - Süderneulander SV 8:5. Mit der 2:0 Doppelführung im Rücken überstanden die Molberger die massive Gegenwehr der Mannschaft von der Nordseeküste. Garant des Sieges war wieder einmal Klara Bruns mit einer makellosen Einzelbilanz.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Union Meppen - SV Molbergen 9:6. Ersatzgeschwächt unterlag der SV Molbergen der Spitzenmannschaft aus dem Emsland nur knapp. Nach der 2:1 Doppelführung punktete zunächst nur Oliver Peus. Matthias Elsen und Florian Henke scheiterten knapp im fünften Satz. Erst im zweiten Durchgang lief es besser.

Bezirksoberliga Damen Süd: SV Belm-Powe - SV Peheim-Grönheim 8:1. Nach der neuerlichen klaren Niederlage bleibt den Peheimer Frauen nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Nach der 1:0 Doppelführung durch Meike Wanke und Veronika Abeln ging die Partie den Bach runter.

Bezirksliga Damen Ost: TV Dinklage - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:2. Ohne ihre Spitzenspielerin Karin Eilers standen die Gehlenberger Frauen in Dinklage auf verlorenem Posten. Mehr als zwei Ehrenpunkte durch Melanie Meyer und Sarah Walter waren nicht drin.

Bezirksklasse Damen: SV Peheim-Grönheim III - SV Molbergen III 8:5. Die Peheimer Dritte hat mit dem Sieg gegen den Ortskonkurrenten eine weitere Hürde genommen. Überragende Einzelspielerin in der spannenden Partie war Alina Wernke.

SV Peheim-Grönheim II - TV Dinklage II 8:4. Auch Peheim II punktete, hinkt aber weiterhin der vereinseigenen Konkurrenz hinterher. Mariele Wernke gewann alle drei Einzel und das Doppel an der Seite von Carina Moorkamp, die im Einzel zweimal erfolgreich war.

Bezirksoberliga Herren Süd: Spvg. Niedermark - BV Essen 9:7. Nur um Haaresbreite scheiterte der BV Essen bei der Spielvereinigung Niedermark. Durch den 1:2 Doppelrückstand und den Niederlagen im oberen Paarkreuz lief man dem Gastgeber immer hinterher.

Bezirksliga Herren Ost: SV Molbergen II - TSG Hatten-Sandkrug 6:9. Mit dem Doppelsieg von Nils Fehrlage und Leon Ortmann gegen Büsselmann/Richter gelang den Molbergern ein super Auftakt, der aber durch die Niederlagen der beiden anderen Doppel und den Einzeln im oberen Paarkreuz wieder zunichte gemacht wurden.

TV Dinklage - TTV Cloppenburg 9:5. Der TTV Cloppenburg konnte den momentanen Tabellenführer und Hauptkonkurrenten des SV Höltinghausen nicht stoppen. Nach hoffnungsvollem Auftakt mit 2:1 in den Doppeln und zwei Einzelsiegen von Willi Weikum und Christoph Tapke-Jost erlitt das Spiel einen jähen Bruch.

TV Dinklage II – SV Molbergen II 9:6. Mit einer weiteren knappen Niederlage beendete die Molberger ein verkorkstes Wochenende. Das Team muss sich jetzt sogar wieder Sorgen um den Klassenerhalt machen.

1. Bezirksklasse Herren: TTV Garrel-Beverbruch - VfL Löningen 9:1. Mit drei Ersatzspielern angetreten, musste der VfL Löningen in Garrel chancenlos passen. Stephan Peters holte gegen Holger Gardewin einen Ehrenpunkt, musste aber im Spitzenduell gegen Andreas Lüken mit 0:3 passen.

2. Bezirksklasse Herren: STV Sedelsberg - SV Grün-Weiß Mühlen 7:9. Die starke Mannschaftsleistung des STV Sedelsberg gegen Mühlen war leider nicht vom Erfolg gekrönt – vor allem danke der mageren 1:3 Doppelausbeute.

BV Essen II - SV Grün-Weiß Mühlen 3:9. Mit dem Sieg in Essen übernahm Mühlen die Tabellenführung. Die Essener konnten den 1:2 Doppelrückstand durch Andreas Cordes ausgleichen, mussten dann aber dem Gast das Feld überlassen.

Bezirksklasse Jungen Ost: SV Petersdorf - BV Essen 8:5. Durch den knappen Sieg gegen den Kreiskonkurrenten Essen haben die Petersdorfer Jungen wieder Anschluss an das Mittelfeld gefunden.

Delmenhorster TV - DJK TuS Bösel 8:0. Das Spiel der Böseler Jungen wurde wegen verspäteter Anreise mit 8:0 für Delmenhorst gewertet.

Kreisliga Herren: DJK TuS Bösel - TTC Staatsforsten 2:9. Seit dem Pokalsieg Anfang Januar spielt der TTC Staatsforsten wie im Rausch. Auch das Böseler DJK-Team musste sich mit zwei mageren Ehrenpunkten durch das Doppel Krüger/Brinkmann und Reinhold Hempen im Einzel geschlagen geben.

SF Sevelten - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:8. Mit einem Remis hielten die Sportfreunde den Tabellennachbarn auf Distanz. Der SV Gehlenberg verpasste den möglichen Sieg durch drei Doppelniederlagen zu Beginn der Partie.

1. Kreisklasse Herren: SV Blau-Weiß Ramsloh II - STV Barßel II 3:9. Nach elf Siegen in Folge brach die Serie der Ramsloher Zweiten. Der Tabellenführer fand im Nordkreisderby von Beginn an nicht ins Spiel. Die Gäste aus Barßel präsentierten sich hoch motiviert in Topform.

BV Essen III - TTV Garrel-Beverbruch III 9:5. Mit einem Sieg gegen Garrel wahrte der BV Essen seine Aufstiegschancen. Das Trio Glenn Failing, Alfons Dreyer und Hermann Kilzer war doppelt erfolgreich. Maik van Deest machte mit einem knappen Fünfsatzsieg den Sack zu.

BV Neuscharrel - DJK TuS Bösel II 4:9. Zwei Doppelpunkte sowie die Einzelsiege von Daniel Stammermann und Heinz Sandmann im unteren Paarkreuz waren zu wenig, um den klaren Sieg der Gäste zu gefährden. Das Damenduell zwischen Annelene Sandmann und Anne Kurmann entschied die Böselerin ganz sicher.

2. Kreisklasse Herren: SV Blau-Weiß Ramsloh III - TTC Staatsforsten II 5:7. In einer spannenden Partie verteidigten die Gäste den 2:0 Vorsprung aus den Doppeln bis zum knappen Sieg. Matchwinner war Mannschaftsführer Thomas Hahnheiser.

TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Molbergen V 2:7. Den Molbergern gelang in Garrel ein ganz wichtiger Sieg zum Klassenerhalt. Nach zwei gewonnenen Doppeln hielten sich Hubert Kayser und Stefan Bahlmann schadlos.

VfL Löningen III - DJK TuS Bösel III 4:7. Ohne Frank Rolfes hatte die Böseler Dritte einige Mühe, beim Schlusslicht die Oberhand zu behalten. Das Spiel wurde im oberen Paarkreuz durch die Siege von Mohammad Al-Hajj und Bernd Meyer entschieden. Bester Löninger war Timo Lübbers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.