• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Barßeler bremsen vor Heimspiel Euphorie

21.11.2014

Cloppenburg Ihr letztes Heimspiel im Jahr 2014 bestreiten die Kreisliga-Fußballer des STV Barßel an diesem Sonntag gegen den SV Molbergen. Der SV Bösel muss am selben Tag ran. Er tritt auf eigenem Platz gegen den SV Harkebrügge an.

STV Barßel - SV Molbergen. Bis auf Sven Boldt kann STV-Coach Egon August auf alle Spieler zurückgreifen. Boldt ist beruflich verhindert. Dass der STV Barßel schon seit Wochen auf dem ersten Platz thront, spielt für August nur eine Nebenrolle. „Mit 41 Punkten ist noch keiner aufgestiegen. Wir müssen weiter unsere Hausaufgaben machen und dürfen jetzt nicht anfangen zu spinnen, weil wir einige Punkte Vorsprung haben“, behält August lieber Bodenhaftung.

Der Erfolg ruht auf vielen Eckpfeilern, meint August. Die Mannschaft ziehe sehr gut mit. Der sportliche Leiter Carsten Herzog habe genauso seinen Anteil am Erfolg wie der Vorstand des Clubs. „Im Moment läuft es einfach sehr gut für uns“, freut sich August.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Winterpause wird das Barßeler Personalkarussell leicht an Fahrt aufnehmen. Sebastian Budde wird den STV verlassen und sich in Oldenburg einem Verein anschließen. „Der Aufwand ist für Sebastian einfach zu hoch“, so August. Als Zugang kommt Linksfuß Reno Klostermann vom SC Rhauderfehn zum Kreisliga-Tabellenführer. Das bestätigte August auf NWZ -Nachfrage (Sonntag, 14 Uhr).

SV Bösel - SV Harkebrügge. Beide Teams besitzen viel Offensivpotenzial in ihren Reihen. Dementsprechend dürfen sich die Fanlager beider Kontrahenten auf ein abwechslungsreiches Spiel freuen (Sonntag, 14 Uhr).

FC Sedelsberg - SV Peheim. Vom Hinspiel bekommen die seinerzeit beteiligten Sedelsberger Spieler wahrscheinlich immer noch Alpträume. In Peheim wurde das Schlusslicht mit 0:9 auseinandergenommen. Allerdings reisten die Gäste mit einer Rumpftruppe an. Unter anderem fehlte Spielertrainer Ralf Glandorf (Sonntag, 14 Uhr).

SF Sevelten - BW Ramsloh. Die Sportfreunde brauchen dringend einen Sieg, um den dritten Platz zu festigen. Die Gäste müssen punkten, wenn sie ganz sicher auf einem einstelligen Rang bleiben wollen (Sonntag, 14 Uhr).

SC Sternbusch - BV Cloppenburg U-23. Mit einem Sieg können die Sternbuscher nach Punkten zum BVC-Talentschuppen aufschließen. Derzeit hat der Rivale mit seinen 24 Punkten noch die Nase vorn (Sonntag, 14 Uhr).

SV Cappeln - SV Bethen. Durch den Spielausfall am letzten Spieltag wurden die Bether von der siegreichen BVC-Reserve vom fünften Platz geschubst. Nun will der SVB in Cappeln eine Kurskorrektur vornehmen (Sonnabend, 14 Uhr).

FC Lastrup - SV Strücklingen. Die Strücklinger kassierten zuletzt eine 0:1-Heimniederlage gegen den STV Barßel. Der FC Lastrup steigt dagegen nach einer spielfreien Woche ausgeruht ins Geschehen ein (Freitag, 20 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.