• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HOBBY: Barßeler Läufer sogar in Budapest aktiv

09.10.2007

BARßEL Fast schon europaweit präsentierten sich jetzt die Läufer des STV Barßel. So gab Katharina Herzog einen gelungenen Einstand über die 42 km Strecke in der Hauptstadt Ungarns. Im sonnigen Budapest hatte sie mit für einen Marathonlauf ungünstigen Temperaturen über 28 Grad zu kämpfen. „Bei jeder Verpflegungsstelle tranken wir einen Becher Flüssigkeit und gossen uns einen weiteren Becher Wasser über den Kopf", erzählte die Läuferin von ihrem Lauf.

Erschwerend kam für Katharina hinzu, dass beträchtliche Steigungen bei der Überquerung der vielen Donaubrücken zu bewältigen waren. Trotz der hohen Temperaturen, die viele Läufer zur Aufgabe zwangen, konnte Katharina gleichmäßig durchlaufen und erreichte nach 4:05 Stunden das Ziel.

Mit ganz anderen Wetterbedingungen hatte es Heinz Hermann Thelken beim Bremen Marathon zu tun. Niedrige Temperaturen und zeitweiliger Nieselregen begleitete die Läufer. Nach vorsichtigem Beginn und kluger Laufeinteilung konnte sich Heinz Hermann im Ziel über eine Zeit von 3:42 Stunden freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mareike Maaß zeigte darüber hinaus beim Flutlichtsportfest in Papenburg erneut, dass sie zur Spitze der Sprinterinnen in unserem Bezirk gehört. Über 200 Meter setzte sie sich mit einem furiosen Kurvenlauf an die Spitze der Teilnehmerinnen und baute ihren Vorsprung auf der Zielgeraden noch aus. Lohn des mutigen Laufes war nicht nur Platz 1 sondern noch eine neue Bestzeit von 26,21 Sekunden.

Der Leichtathletiknachwuchs des STV Barßel startete beim Ofener Herbstlauf und freute sich im Ziel über Medaillen und Knusperherzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.