• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Barßeler Mädchen fehlt noch ein Punkt

07.04.2016

Cloppenburg In der Tischtennis-Landesliga der Männer kann der SV Molbergen an diesem Wochenende den Angriff auf Platz Drei starten. Da Team muss zum SV Warsingsfehn reisen.

Verbandsliga Frauen: Sonnabend, 13 Uhr, TuSG Ritterhude - SV Blau-Weiß Ramsloh, 17 Uhr, FSC Stendorf - SV Blau-Weiß Ramsloh. Die Ramsloher Frauen beenden die Verbandsligasaison mit zwei schweren Auswärtsspielen. Ohne Emma Haske wird man es in Ritterhude schwer haben und beim Meisterschaftsaspiranten in Stendorf hängen die Früchte noch höher. Bleibt die Hoffnung dass der Relegationskonkurrent Cadenberge am letzten Spieltag beim Tabellendritten Bawinkel auch nur Außenseiter ist. Die Saterländer müssen um jeden Einzelpunkt kämpfen, denn auch ein 13-Punkte-Vorsprung im Spielverhältnis kann schnell aufgebraucht sein.

Landesliga Frauen: Freitag, 14 Uhr, TTG Nord Holtriem - SV Molbergen. Mit einem beruhigenden 3-Punkte-Vorsprung fährt der SV Molbergen zum Spitzenspiel gegen die TTG Nord Holtriem. Selbst ein Unentschieden oder eine Niederlage kann die berechtigten Titelhoffnungen des Aufsteigers Molbergen nicht zerstören. Das Hinspiel gewannen die Molberger mit 8:3, den Herbstmeistertitel musste man aber dem Konkurrenten überlassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga Männer: Freitag, 20 Uhr, SV Warsingsfehn - SV Molbergen. Am vergangenen Spieltag haben sich die Molberger aller Abstiegssorgen entledigt. Als Tabellenvierter kann man jetzt sogar den Angriff auf Platz drei starten. Dazu bräuchte man einen 9:5 Sieg gegen den direkten Konkurrenten.

Bezirksoberliga Männer: Sonnabend, 16 Uhr, BV Essen - SV Quitt Ankum. Der BV Essen steht wieder einmal mit dem Rücken zur Wand. Bei einer Niederlage kann man sogar noch vom jetzigen Relegationsplatz auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen. Das kann durch ein erneutes Remis wie im Hinspiel vermieden werden.

Bezirksliga Männer: Freitag, 20 Uhr, TuS Blau-Weiß Lohne - SV Molbergen II. Das Duell mit dem Tabellennachbarn dürfte ein heißer Tanz werden. Beide Mannschaften können bei einer Niederlage noch auf den Relegationsplatz abrutschen. Das Hinspiel fand keinen Sieger.

Sonnabend, 15 Uhr, VfL Wildeshausen - SV Höltinghausen. Nachdem der TV Dinklage den Meistertitel bereits im Sack hat, geht es im Verfolgerduell nur noch um die Vizemeisterschaft. Dem SV Höltinghausen könnte ein Unentschieden reichen, wenn man am kommenden Wochenende in Molbergen nicht patzt.

1. Bezirksklasse Männer: Freitag, 20 Uhr, OSC Damme - Post SV Cloppenburg. Für die Postler ist die „Kutsche“ zum Klassenerhalt schon abgefahren. Auch der erste Saisonsieg würde jetzt nichts mehr bringen.

Freitag, 20 Uhr, STV Barßel - TTV Cloppenburg II. Die Cloppenburger Reserve spekuliert noch auf Ausrutscher der führenden Dinklager. Das Spiel in Barßel sollte man in der momentanen Form für sich entscheiden.

Freitag, 20.15 Uhr, VfL Löningen - TV Dinklage III. Nachdem sich das VfL-Team mit einem Doppelschlag in Sicherheit gebracht hat, kann auch der TTV Cloppenburg auf eine kleine Schützenhilfe aus Löningen hoffen.

Freitag, 15.30 Uhr, STV Barßel - SV Blau-Weiß Langförden II. In der zuletzt gezeigten Form ist der STV Barßel gegen den Tabellendritten nur Außenseiter.

Sonnabend, 15:30 Uhr, VfL Löningen - TTV Cloppenburg II. In der Hinrunde beendete der TTV Cloppenburg die Löninger Siegesserie. Dafür kann man sich jetzt revanchieren. Die TTV-Reserve hat in der Rückrunde bisher alle Spiele gewonnen.

2. Bezirksklasse Männer: Freitag, 20 Uhr, SV Blau-Weiß Ramsloh - SV Molbergen III. Mit einigen Überraschungspunkten haben sich die Blau-Weißen etwas Luft verschafft. Eine hohe Niederlage kann man sich aber nicht leisten.

Freitag, 20 Uhr, TuS Blau-Weiß Lohne II - STV Sedelsberg. Ohne einen einzigen Punkt in der Rückrunde ist der STV Sedelsberg nach gutem Saisonstart auf den letzten Platz abgerutscht. Nur ein Gewaltakt mit zwei Siegen kann jetzt noch helfen.

Bezirksklasse Jungen

In der Jungen Bezirksklasse stehen nur noch Platzierungsspiele auf dem Programm. Die großen Entscheidungen sind gefallen. Barßel ist ohne Punktverlust Meister.

Freitag, 18 Uhr, STV Barßel - SV Petersdorf, 18 Uhr STV Barßel II - BV Essen.

Sonntag, 15 Uhr, Delmenhorster TV - TTV Cloppenburg

Kreisliga Herren

Auch in der Kreisliga steht mit dem TTC Staatsforsten der Meister bereits fest. Dahinter gibt es noch drei punktgleiche Bewerber um den zweiten Platz. Unabhängig vom Spielausgang in Höltinghausen muss die Molberger Vierte absteigen.

Freitag, 20 Uhr, SV Höltinghausen II - SV Molbergen IV, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch II - SV Petersdorf, 20 Uhr, SF Sevelten - VfL Löningen II.

1. Kreisklasse Herren

Hinter Ramsloh II und Cloppenburg III kämpfen Essen III und die Barßeler Reserve um Platz drei. Neuscharrel kann mit einem Sieg der Relegation noch entgehen, wenn das Garreler Team nicht gegen Bösel II gewinnt.

Freitag, 20 Uhr, BV Essen III - STV Barßel II, 20 Uhr, SV Höltinghausen III - BV Neuscharrel Sonnabend, 15 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch III - DJK TuS Bösel II

2. Kreisklasse Herren

Die Reserve des TTC Staatsforsten spielte eine hervorragende Rückserie und wurde sensationell Meister. Der SV Hansa Friesoythe kann mit hohen Siegen gegen Peheim und Sevelten der Bösler Dritten noch den Rang ablaufen.

Freitag, 20 Uhr, SV Blau-Weiß Ramsloh III - Post SV Cloppenburg II, 20.30 Uhr, SV Hansa Friesoythe - SV Peheim-Grönheim, Sonnabend, 15:30 Uhr, SF Sevelten II - SV Hansa Friesoythe.

3. Kreisklasse Herren

Meister Elisabethfehn fährt zum Schaulaufen nach Gehlenberg. Auch die Platzierung der anderen Mannschaften wird sich kaum noch ändern. Höltinghausen IV müsste in Sedelsberg gewinnen, um sich noch zu verbessern.

Freitag, 20 Uhr, SV Gehlenberg-Neuvrees II - SV Viktoria Elisabethfehn, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch V - SV Hansa Friesoythe II, 20.30 Uhr, STV Sedelsberg II - SV Höltinghausen IV

Kreisliga Jungen

Der SV Höltinghausen wird versuchen, mit einem Sieg in Löningen den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Essen II kann nur bei einem Patzer der Höltinghauser mit zwei klaren Siegen gegen Bösel und Löningen noch Vizemeister hinter Barßel III werden.

Freitag, 18 Uhr, VfL Löningen - SV Höltinghausen, Sonntag, 13 Uhr, BV Essen II - DJK TuS Bösel II, Sonntag, 15 Uhr, BV Essen II - VfL Löningen.

Kreisliga Mädchen

Die Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft fällt im Spitzenspiel zwischen Barßel und Dinklage. Den Barßelern, die den Großteil der Saison mit nur drei Spielerinnen bestritten, genügt dabei ein Unentschieden. Der Peheimer Nachwuchs hat noch zwei schwierige Aufgaben in Langförden und Ramsloh zu lösen.

Freitag, 17.30 Uhr, SV Blau-Weiß Langförden - SV Peheim-Grönheim, 18 Uhr, TV Dinklage - STV Barßel, Sonnabend, 15 Uhr, SV Blau-Weiß Ramsloh II - SV Peheim-Grönheim.

Kreisliga Schüler: Freitag, 16.30 Uhr, STV Barßel II - SV Blau-Weiß Ramsloh, Sonntag, 15 Uhr, BV Essen - SV Blau-Weiß Ramsloh. Die etwas dezimierte Ramsloher Schülermannschaft könnte mit zwei Siegen noch Vizemeister werden. Die Erfolgsaussichten bei den Konkurrenten Essen und Barßel sind aber eher bescheiden.

Kreisklasse Schüler

In einem echten Spitzenspiel kämpfen Essen II und Sevelten im direkten Duell um die Meisterschaft. In der Vorrunde behielten die Essener mit 8:3 die Oberhand. Der Nachwuchs der Sportfreunde hat sich aber im Laufe der Saison deutlich verbessert.

Sonntag, 10.30 Uhr, BV Essen II - SF Sevelten, Freitag, 18 Uhr, SV Peheim-Grönheim - SV Viktoria Elisabethfehn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.