• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Barßeler versinken im Abstiegssumpf

01.03.2011

LANDKREIS CLOPPENBURG Jetzt wird es richtig schwer: Die in der Bezirksliga spielenden Tischtennisspieler des STV Barßel versinken im Abstiegssumpf. Am Wochenende verloren sie das Kreisderby beim SV Höltinghausen mit 6:9.

Männer, Regionalliga: SV BW Langförden - TSV Bargteheide 9:1. Nach drei zum Teil hart erkämpften Doppelsiegen war die Partie gelaufen. Der Abstiegskandidat war zu keiner Zeit in der Lage, Langförden zu gefährden. Den Ehrenpunkt verschenkte Lars Brinkhaus mit einer Fünf-Satz-Niederlage gegen Ole Markscheffel. Die Langförder haben einen Platz in der oberen Tabellenhälfte so gut wie sicher.

Frauen, Bezirksliga: TV Deichhorst - SV Peheim 6:8. Peheim gewann gegen das Schlusslicht nur mit viel Mühe. Meike Wanke blieb im Doppel und im Einzel ungeschlagen. Monika Einhaus und Veronika Abeln waren je zweimal erfolgreich.

VfL Löningen - TTSC 09 Delmenhorst II 8:4. Den Löningerinnen gelang gegen den Tabellennachbarn der Befreiungsschlag. Mit dem Abstieg werden sie nun nichts mehr zu tun haben. Beste Einzelspielerinnen waren Melanie Hanneken und Miriam Hüntelmann.

SV Molbergen II - TV Deichhorst 8:0. Der Titelanwärter hatte mit dem Absteiger keinerlei Probleme.

SV Peheim - TuS Hasbergen 5:8. Die Peheimerinnen müssen sich aus dem Titelrennen verabschieden. Die Punkte holten Meike Wanke (2), Monika Einhaus (2) und das Doppel Wanke/Abeln.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - STV Barßel 8:4. Die Molberger haben Gehlenberg Schützenhilfe geleistet und nun gute Chancen, den möglichen zweiten Aufstiegsplatz zu belegen. Die Entscheidung war bereits in den umkämpften Doppeln gefallen, die Molbergen beide für sich entschieden hatte. Während Barßels Ann-Christin Sybrandts eine weiße Weste behielt, trumpfte Molbergens unteres Paarkreuz mit Michaela Schrand und Karina Siemens groß auf.

SV Molbergen IV - SV Höltinghausen 7:7. Die Molbergerinnen glichen die starke Vorstellung von Ursula Tautz und Claudia Bedding mit tollen Leistungen im unteren Paarkreuz aus.

DJK Bösel - BW Langförden III 0:8. Die jungen Böselerinnen gingen leer aus.

SV Gehlenberg - SV Harkebrügge 8:0. Der SV Harkebrügge hatte keine Chance.

Männer, Bezirksoberliga Süd: BW Lohne - BV Essen 8:8. Kleiner Dämpfer für Essen: Der BVE tat sich bei trübem Licht, blauen Platten und gelben Bällen schwer. Zudem ließen die Essener die richtige Einstellung im Spiel gegen den Abstiegskandidaten vermissen. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgten lediglich zwei Siege der Brüder Garwels in den Einzeln. In der zweiten Spielhälfte waren es Martin Hackmann, Ulli van Deest und Lutz Kurkowka, die den BVE im Match hielten. Im Schlussdoppel zeigten Hackmann/van Deest keine Schwächen. Sie glichen zum schmeichelhaften 8:8 aus.

BV Essen - TV Meppen 3:9. Nichts zu holen gab es gegen Meppen: Garwels/Garwels vergaben im Anfangsdoppel zwei Matchbälle. Sie verloren 2:3. Ulli van Deest verspielte eine 2:0-Satz-Führung. Positive Akzente setzten das Doppel Hackmann/van Deest sowie Manfred und Matthias Garwels mit je einem Einzelsieg.

Bezirksliga: TV Hude III - SV Molbergen 9:3. Beim Tabellenführer war nichts zu holen. Nach zwei Doppelsiegen gewann nur Mathis Meinders ein Einzel. Die nötigen Punkte zum Klassenerhalt muss Molbergen woanders holen.

SV Höltinghausen - STV Barßel 9:6. Dank des Sieges hat sich der SVH endgültig in Sicherheit gebracht, während der STV noch tiefer in den Abstiegssumpf gerutscht ist. Barßel hatte dank der besseren Doppel und Nils Werners Sieg gegen Dat Tran den besseren Start erwischt und zwischenzeitlich 4:2 geführt.

Doch mit fünf Einzelsiegen in Folge wendeten die Höltinghauser das Blatt. Matchwinner waren Christian Zurhake und Jugendersatzspieler Florian Henke.

TV Hude IV - TTV Cloppenburg II 7:9. Das war ein hartes Stück Arbeit auf dem Weg zum Titel: Die vom Abstieg bedrohten Gastgeber konnten einen 2:5-Rückstand egalisieren. Sie hielten die Partie bis zum fünften Satz des Schlussdoppels offen. Bester Cloppenburger war Anatoli Wolfram. Ersatzmann Frank Lunze feierte einen wichtigen Einzelsieg (11:13, 11:9, 11:13, 12:10, 11:9).

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: Post SV Cloppenburg - Falke Steinfeld 6:9. Unglückliche Pleite für Cloppenburg. Die Falken gewannen fünf Partien im fünften Satz. Überragender Cloppenburger war Rolf Wulfers.

BW Langförden IV - TTV Garrel-Beverbruch 0:9. Der Titelanwärter löste die Aufgabe souverän. Der Sieg war auch in dieser Höhe mehr als verdient.

VfL Löningen - OSC Damme 3:9. Der VfL hat sich endgültig aus dem Rennen um die Aufstiegsplätze verabschiedet. Die Punkte holten das Doppel Peters/Kostka und Reinhard Lampe (2).

BV Essen II - TTV Garrel-Beverbruch II 9:6. Der Sieg gegen den Konkurrenten beschert der Essener Reserve neue Hoffnung. Doch die Verunsicherung ist groß. Nur mit viel Mühe rettete das Team um den ungeschlagenen Andreas Cordes eine klare Führung (7:1) ins Ziel. Bester Garreler war Markus Nienaber.

2. Bezirksklasse: BW Lohne II - SV Gehlenberg 8:8. Auf dem Weg zur Meisterschaft haben die Gehlenberger zwar einen Punkt verloren. Allerdings holten sie dank der besseren Doppel (3:1) auch einen wichtigen Zähler. Das vierte Doppel verloren sie mit 11:13 im fünften Satz. In der ersten Einzelrunde hatten die Gastgeber bei Siegen von Wilfried Meemken und Günther Hellmers die besseren Karten.

Die „Ramsloher“ im Gehlenberger Team (Dennis Klöver, Frank Berssen, Burkhard Krauß) hielten die Partie mit ihren Einzelsiegen im zweiten Durchgang offen. Das Schlussdoppel gewannen Bernd Warnke und Dennis Klöver knapp in fünf Sätzen.

BW Lohne III - DJK Bösel 6:9. Die routinierten Böseler hatten alles geben müssen. Matchwinner waren im unteren Paarkreuz Georg Mühlsteff und Ersatzmann Matthias Röttgers.

DJK Bösel - SV Molbergen II 4:9. Molbergen II schöpft neue Hoffnung. Zwei hauchdünne Doppelsiege (jeweils 12:10 im fünften Satz) brachten das Team auf die Siegerstraße. Manfred Bosse, Holger Fasold und Daniel Budde blieben ungeschlagen.

OSC Damme II - SV Molbergen II 9:7. Die Molberger verpassten die Sensation: Nach dem 1:6-Rückstand kamen sie auf 7:8 heran. Doch das Schlussdoppel verloren sie. Herausragender Einzelspieler war Bernhard Kayser.

Jungen, Bezirksliga: BV Essen - TTV Cloppenburg 2:8. Der Spitzenreiter war für die junge Essener Mannschaft eine Nummer zu groß. Doch dank Steffen Reimann, der die Cloppenburger Spitzenspieler Ferhat Alim und Jan Eckholt bezwang, konnte Essen – im Gegensatz zum Hinspiel – diesmal punkten.

Jungen, Bezirksklasse: SV Molbergen - TSV Ganderkesee II 7:7. Die Molberger mussten auf dem Weg zur Meisterschaft einen schmerzhaften Punktverlust hinnehmen. Mit einem Doppelpunkt und zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz verhinderte Gästespielerin Bianca Becker den Molberger Sieg.

TV Jahn Delmenhorst - TTV Cloppenburg II 2:8. Klarer Sieg gegen einen Abstiegskandidaten: Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann trumpften die Gäste richtig auf. Im oberen Paarkreuz siegte Hoang Anh Bui zweimal klar. Maik Kasami musste zwar alles geben, konnte sich am Ende aber auch zweimal in fünf Sätzen durchsetzen. Niroshan Gajendra kassierte Cloppenburgs einzige Einzelniederlage.

Mädchen, Bezirksliga Süd: SV Höltinghausen - BW Lorup 8:5. Nach einer langen Pause festigten die Höltinghauser Mädchen den dritten Tabellenplatz mit einem Sieg. Matchwinnerin war – mit drei Einzelsiegen – wieder einmal Emma Haske.

Schüler, Bezirksliga: BW Langförden - STV Barßel 0:8. Barßel war hoch überlegen. Erwin Winter leistete sich lediglich zwei Satzverluste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.