• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

GENERALVERSAMMLUNG: Beiträge steigen um 23 Prozent

07.11.2007

CLOPPENBURG Die Mitgliedsbeiträge im Turnverein Cloppenburg steigen ab Januar 2008 um durchschnittlich 23 Prozent. Dies wurde am Montagabend in der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Wienken beschlossen. Die neuen Beiträge lägen im Mittel vergleichbarer Vereine in Niedersachsen und sollten dem Verein Handlungsspielraum für die nächsten zwei Wahlperioden bis 2011 geben, erklärte Vorsitzender Fred Stolle.

Lange wurde über die Übungsleiterentgelte diskutiert, die in den vergangenen fünf Jahren von insgesamt 35 000 auf 71 000 Euro gestiegen sind. Die Trainer werden nicht nur besser bezahlt, ihre Zahl ist auch von 30 auf 42 gewachsen.

Stolle hob hervor, dass das Entgelt jetzt gedeckelt ist. Sollte eine Abteilung ihren Übungsleitern mehr zahlen wollen, müsste sich diese auch um die Finanzierung selbst bemühen. „Gute Trainer sind aber nicht umsonst zu haben“, sagte der Vorsitzende. Neben anderen Gründen für die Geldknappheit seien die Fahrtkosten (plus 40 Prozent) und die Energiekosten (plus 72 Prozent) die dicksten Brocken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass der neue Familienbeitrag vor allem in der Tanzabteilung – diese war bei der Versammlung stark vertreten – nicht auf offene Ohren stieß, zeigte sich im Abstimmungsergebnis: 30 Mitglieder stimmten für die Erhöhung, 20 dagegen.

Dennoch freute sich Stolle über die positive Entwicklung des TVC, der mit 2033 Mitgliedern eine noch nie da gewesene Größe erreicht hat. Grund genug, Männer der ersten Stunde zu würdigen. „Er zählt zu den absoluten Größen des Vereins", kündigte Stolle Theo Strohschnieder an und kam bei den zahlreichen Deutschen Meisterschaften des Rekordinhabers im Dreisprung ins Straucheln. Für 75 Jahre Vereinszugehörigkeit bekam Strohschnieder eine Ehrenurkunde und die goldene Ehrennadel.

Für 50 Jahre wurden Alwin Bergmann, Werner Schwarze und Herbert Sieling geehrt. Des Weiteren ehrte Stolle zwei verdiente Sportler: Alfred Gabriel und Stefan Steyer. Gabriel – so Stolle – setze sich als 80-jähriger Sportler aktiv für die Altherrenriege ein, und Steyer habe bei den Deutschen Badminton-Meisterschaften drei Jahre hintereinander den dritten Platz im Doppel erzielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.