• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Beitragserhöhung bringt jährlich 3000 Euro

22.02.2011

CLOPPENBURG Jedes Mitglied des SC Sternbusch soll künftig pro Monat einen Euro mehr Beitrag bezahlen. Die 3000 Euro, die so pro Jahr zusammenkommen, werden ausschließlich in den kreditfinanzierten Kauf des Vereinsgeländes an der Sevelter Straße (die NWZ  berichtete) gesteckt. Innerhalb von fünf Jahren wolle der Sportverein auch mit Hilfe einer Spendenaktion den Kredit bezahlt haben, erklärte Kassenwart Gottfried Ostendorf jetzt bei der Mitgliederversammlung im Vereinsheim. Mittelfristig – ergänzte Vorsitzender Hans-Peter Zuckschwerdt – wolle der SCS darüber hinaus eine neue Tribüne bauen.

Die silberne Ehrennadel des Vereins bekam Ludger Künnen. Dieser – so Zuckschwerdt weiter – habe sich nach jahrelangem Dienst als Betreuer jetzt als Vereinswirt verdient gemacht. „Du bist immer zur Stelle, wenn es um Arbeiten am Sportgelände geht“, begründete der Vorsitzende die Verleihung, die laut Satzung eigentlich eine 25-jährige Mitgliederschaft voraussetzt. Stichwort Engagement: Vor allem für die Aktivitäten des SCS beim Cityfest erhofft sich Zuckschwerdt mehr Unterstützung seitens der Mitglieder.

Danksagungen und ein Geschenk erhielt Thomas von Höven, der nach langen Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Posten als Leiter der Jugendabteilung zurückgetreten war. Dessen Nachfolger heißt Thomas Fritsch. Von Höven – lobte Zuckschwerdt – habe mit seinen Mitstreitern die Jugendabteilung zu einer anerkannten Einrichtung gemacht. So hätten alle Jugendmannschaften in der vergangenen Saison hervorragende Ergebnisse abgeliefert.

Bei den Neuwahlen erhielten Kassenwart Gottfried Ostendorf und Schriftführer Uwe Pollex erneut das Vertrauen der Mitglieder. Uli Gerdes leitet weiter die Basketballabteilung, und Andrea Ameskamp bleibt Leiterin der Gymnastikabteilung.

Von einer erfolgreichen Saison 2009/2010 berichtete Fußball-Obmann Michael Müller. Die erste Herrenmannschaft hatte in der abgelaufenen Spielzeit den dritten Platz in der Kreisliga belegt. Auch in diesem Jahr werde ein Platz im vorderen Drittel angepeilt. Die zweite Herrenmannschaft stieg in die 1. Kreisklasse auf. Bei der dritten Vertretung hofft Müller auf einen Leistungsschub durch die vielen A-Jugendspieler, die demnächst in die Herrenabteilung wechseln. Zurzeit belegt die „Dritte“ in der 3. Kreisklasse den letzten Platz.

Erfreulich sind die Aktivitäten in der Gymnastikabteilung. Wöchentlich treffen sich rund 15 Frauen in der Sporthalle an der Sevelter Straße.

Solch positive Ergebnisse konnte Uli Gerdes von den Basketballern nicht berichten – die Mannschaft nimmt zurzeit nicht am Spielbetrieb teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.