• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Bernd Banemann bricht Bann

02.05.2017

Altenoythe /Cloppenburg In der Fußball-Bezirksliga hat sich der SV Altenoythe mit einem 6:0 (0:0)-Heimerfolg gegen die U-23 vom BV Cloppenburg in den Wonnemonat Mai gedribbelt. Doch aller Anfang ist bekanntlich schwer, denn in der ersten Halbzeit schafften es die Altenoyther nicht, den Cloppenburger Torhüter Nikolas Kehmeier zu überwinden.

Dabei scheiterten Christian Hillje (8.) und Stefan Langliz (15.) am Cloppenburger Schlussmann. Neben dem Pech im Abschluss gesellte sich noch das Verletzungspech hinzu. Mittelfeldspieler Marc Brünemeyer musste nach nur elf Minuten verletzungsbedingt runter. Für ihn kam die dribbelstarke „Mittelfeldgazelle“ Bernd Banemann in die Partie. Banemann war es auch, der nur zehn Minuten nach Wiederbeginn die Hohefelder Fankurve mit seinem Führungstor in Feierlaune brachte. Er hatte einen Freistoß in den Winkel geschossen. Damit war der Bann gebrochen.

In der 58. Minute spielten Patryk Cuper und Altenoythes Spielertrainer Christian Hillje einen blitzsauberen Doppelpass. Das Ende vom Lied: Hillje erhöhte auf 2:0. In der 64. Minute signalisierte allerdings der nächste Altenoyther Spieler, dass für ihn die Reise an jenem Nachmittag vorzeitig zu Ende war. „Hohefeld-Sense“ Andre Brünemeyer hatte sich am Rücken verletzt. Für ihn schickte Altenoythes Co-Trainer Sebastian Wöste von der Seitenlinie aus den jungen Lukas Stüttelberg ins Rennen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Spielfluss in den Altenoyther Reihen störte der erneute Wechsel allerdings nicht. Das 3:0 war wieder ein Freistoßtor. Diesmal hatte Stefan Brünemeyer mit seinem ruhenden Ball das Netz des Cloppenburger Tores ausgebeult (66.). In der Folgezeit bewies der Pole Arthur Lazowski einen Torriecher wie sein berühmter Landsmann Robert Lewandowski von Bayern München. Mit einem Doppelpack (69., 74.) schraubte er das Ergebnis auf 5:0. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte Thorsten Hagels in der 76. Minute.

Tore: 1:0 Banemann (55.), 2:0 Hillje (58.), 3:0 St. Brünemeyer (66.), 4:0, 5:0 Lazowski (69., 74.), 6:0 Hagels (76.).

SV Altenoythe: Wittstruck - Tholen, D. Cuper, A. Brünemeyer (64. Stüttelberg), Blancke, M. Brünemeyer (11. Banemann), St. Brünemeyer, P. Cuper, Hillje, Lazowski, Langliz (66. Hagels).

BV Cloppenburg U-23: Kehmeier - Luniku, D. Rudenko, Claus, Themann, Jammah, Tümkaya, Litau, P. Rechtien, Ogunsuyi (33. Alessa), Nguyen. Schiedsrichter: Wilms (Oldenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.