• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bether D-Junioren-Fußballer wollen nach Wolfsburg

09.10.2014

Bethen Frisia Goldenstedt, VfL Oythe, Jahn Delmenhorst und VfL Stenum heißen die Gegner, mit denen es die D-Junioren-Fußballer des SV Bethen im Turnier „VW Junior Masters“ zu tun bekommen. Zunächst – schließlich wollen die Schützlinge der Trainer Manfred Tapken und Hannes Hettwer die Vorrunde als Gruppensieger überstehen und sich anschließend im Regio-Turnier mit weiteren Teams messen. „Auch wenn sich unsere Mannschaft nur aus dem jüngeren Jahrgang zusammensetzt, haben wir gute Chancen, das Regio-Turnier zu schaffen. Alles weitere muss man dann sehen“, sagt Tapken.

Wer das Regio-Turnier gewinnt, fährt danach zur Endrunde nach Wolfsburg. Und wer dort groß aufspielt, kann es ins Finale im Bundesliga-Stadion des VfL Wolfsburg schaffen.

Aber das wollen mehr als 5000 Kinder erreichen, die an der Veranstaltung, die sich seit 1999 zum größten Fußball-Turnier für D-Junioren in Deutschland entwickelt hat, teilnehmen.

Die Bether, denen als Pate das VW-Autohaus Südbeck in Cloppenburg zur Seite steht, würden nur allzu gerne Nachfolger des FC Schalke werden. Die Nachwuchsspieler des Bundesligisten hatten sich im Vorjahr in einem spannenden Endspiel durchgesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.