• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sportlerball: Sie sind die „Sportler des Jahres“

30.10.2019

Beverbruch Drei Sportvereine riefen zum „Ball des Sports“ und alle kamen. Die Kapazitätsgrenze des Saales Witte-König war mit 270 Gästen ausgeschöpft. Zwei Dörfer waren auf den Beinen, auch um die Sportler des Jahres zu feiern. Jeder Verein ehrte einen verdienten Aktiven.

Von den Fußballern des SV Nikolausdorf-Beverbruch wurde Christian Timmerevers ausgezeichnet. Von Kindestagen an geht er diesem Hobby nach. Sogar sein Kindermädchen musste für das Training herhalten, in allen Jugendmannschaften spielte er für den SVN. Unvergessen bleibt eine Saison, in der er 32 Tore erzielte, in einem Spiel gelangen ihm sogar sechs Treffer. Ihm gehörten immer wieder die Schlagzeilen der Presse. Obwohl höherklassige Vereine regelmäßig anfragten, blieb er seinem SVN treu. Da er jetzt in Stuttgart arbeitet, werden seine Einsätze immer seltener. Heinz Thienel sagte in seiner Laudatio, er hoffe, dass Christian Timmerevers noch einige Male zur Verfügung stehe, damit sein Verein die Kreisliga halten könne.

Die DJK Beverbruch ehrte Alina Mahlstedt. „Unglaublich hilfsbereit, kreativ, motiviert, ehrgeizig und eine überaus begabte, talentierte Tänzerin“, lobte Tatiana Hüttmann in ihrer Laudatio. Mit ihrer Mannschaft sei sie zweimal Bezirksmeisterin geworden. Immer wieder helfe sie aus, wenn in einer Tanzgruppe jemand ausfalle. Alina Mahlstedt ist Übungsleiterin und als Wettkampfrichterin tätig. „Unsere Sportlerin des Jahres lässt für das Tanzen alles stehen und liegen“, lobte Tatiana Hüttmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Tennisspieler hoben Bernd Jaschke auf den Schild. Er gehört seit 43 Jahren dem Verein an, war über zehn Jahre im Vorstand und 17 Jahre als Kassenprüfer tätig. Sein besonderes Augenmerk galt immer den Finanzen. „Du hast einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und zum Erfolg des Clubs geleistet“, lobte Vorsitzender Karl-Heinz Looschen in seinem Dankeswort.

Zusätzlich zu der Auszeichnung „Sportler des Jahres“ wurden zwei Ehrenpreise vergeben. Die Tennisspieler zeichneten Sven Tangemann aus, der neue Spielerbänke hergestellt hat. Melanie Marks wurden von den DJK-Tänzerinnen für ein besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Sie helfe bei der Betreuung von Tanzgruppen und überall, wo Hilfe gebraucht werde.

Die Hauptgewinne einer reichhaltigen Tombola, je ein Fahrrad, gingen an Carolin Klüsener und Theresa Grothaus. Letztere hatte doppeltes Glück: Sie gewann zudem für ein Wochenende eine kostenlose Ausleihe eines Cabrios.

SVN-Vorsitzender Heinz Thienel sagte, im kommenden Jahr feiere man zum zehnten Mal den „Ball des Sports“. Dafür werde man einige besondere Überraschungen planen. Noch mehr Gäste sind allerdings auch im Jubiläumsjahr nicht möglich, war doch der Ball schon in diesem Jahr ausverkauft

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.