• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Im Kreisduell geht’s erst in Hälfte zwei rund

24.05.2018

Bevern /Friesoythe Die einen dürften mit dem einen Zähler glücklich gewesen sein, die anderen mussten von einem glücklichen Punktgewinn des Gegners sprechen: Die Fußball-Landesligisten SV Bevern und Hansa Friesoythe haben sich am Mittwochabend mit 2:2 (0:0) getrennt. Für den Gast aus Friesoythe wäre mehr drin gewesen, die Beverner konnten mit dem Remis gut leben.

Die 550 Zuschauer waren erst in der zweiten Halbzeit so richtig auf ihre Kosten gekommen. In einer unspektakulären ersten Hälfte war Hansa dem Führungstreffer allerdings deutlich nähergekommen als der SVB. Das Team des Trainers Hammad El-Arab hatte sich einige gute Möglichkeiten erspielt.

In der dritten Minute parierte SVB-Schlussmann Till Puncak einen Schuss von Nico Gill. Eine Minute später griff er sich einen Kopfball Gills. Und Gill blieb gefährlich: In der 20. Minute köpfte er eine Flanke von David Jahdadic knapp am Gastgeber-Gehäuse vorbei. Acht Minuten später vereitelte Puncak eine Möglichkeit Robert Plichtas. Nach einem Pass von Bernd Gerdes auf Piet Risse musste aber auch Hansas Carsten Hackstette einmal retten. Er klärte per Fußabwehr (36.). Insgesamt bot die erste Halbzeit allerdings keine gute Unterhaltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dies änderte sich nach der Pause mit dem Wiederanpfiff. Bevern kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Anscheinend hatte Coach Matthias Risse mitreißende Worte gefunden. In der 47. Minute scheiterte Manuel Janzen noch nach einem Anspiel Sascha Thales an Hackstette. Aber eine Minute später senkte sich ein Schuss Sebastian Sanders über Hackstette ins Netz. Anschließend hätte Bevern durch Sander und Risse fast erhöht, aber auf einmal waren die Friesoyther, die von vielen Fans begleitet worden waren, wieder da. Und wie. Plichta, der im Hinspiel zweimal getroffen hatte, traf einen Freistoß 22 Meter vor dem Tor perfekt, so dass der Ball im Beverner Kasten einschlug.

Damit nicht genug: Hansa riss das Spiel nun an sich. Und nach zwei guten, aber erfolglosen Abschlüssen Murat Moussas setzte sich Plichta sehr gut durch und anschließend Gill ein, der den Ball zum 1:2 ins Tor jagte (68.).

Doch den Schlusspunkt setzte Bevern: nach einem Ballverlust von Janek Siderkiewicz steckte Gerdes auf Sander durch, der Hackstette zum 2:2 tunnelte.

Tore: 1:0 Sander (48.), 1:1 Plichta (56.), 1:2 Gill (68.), 2:2 Sander (80.).

SVB: Puncak - Janzen, Kunisch, Wichmann, Tobias große Macke - Düker (65. Dosti), Bürkle, Gerdes, Thale, Risse (81. Wohlfahrt) - Sander.

Hansa: Hackstette - Thoben, Thomes, Bröring, Cano (61. Garcia) - Moussa, Siderkiewicz, Jahdadic, Becovic - Gill (81. Ostermann), Plichta.

Sr.: Wendlandt (Stenum).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.