• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Sascha Thale rettet SV Bevern Punkt

21.08.2017

Bevern Fast 600 Zuschauer lockte die Fußball-Landesligapartie zwischen Gastgeber SV Bevern und dem TV Dinklage an. Hatten einige vielleicht auf ein ähnliches Torfestival (5:4 für Dinklage) wie in der vergangenen Saison gehofft – am Ende gab es diesmal ein gerechtes 1:1 (0:1).

Doch die ersten Minuten deuteten tatsächlich auf eine Wiederholung dieses damals rasanten Schlagabtausches hin. Sascha Thale verpasste nach zwei Minuten zwar einen Rückpass, doch Sebastian Sander kam noch an den Ball und setzte ihn an die Querlatte. Zwei Minuten später musste Beverns Torwart Till Puncak gegen Stefan Wulfing in höchster Not retten. Nach sieben Minuten verpasste erneut Sander das 1:0, als er eine Hereingabe von Jakub Bürkle nicht erreichte.

Doch nachdem Bürkle per Kopfball nur den Querbalken getroffen hatte (14.), bekam der Gast aus Dinklage allmählich die Partie in den Griff. Denn er attackierte früh, wendete ein großes Laufpensum auf und störte die Gastgeber empfindlich beim Spielaufbau. Kaum wanderte der Ball bei Bevern einmal über mehr als über drei Stationen. Und den einen oder andere Fehlpass nahm Dinklage zum Anlass, schnell den Gegenangriff zu starten. So startete plötzlich Thomas Wulfing über die halbrechte Seite durch, doch sein Schuss ging am Tor vorbei (18.). Zweimal deutete der gefürchtete Torjäger Felix Schmiederer seine Gefährlichkeit an, doch Puncak wehrte zur Ecke ab (23.) und blockte kurz danach auch den zweiten Versuch des Ex-Cloppenburgers ab. Ansonsten kümmerte sich Markus Kunisch intensiv um den baumlangen Stürmer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der 28. Minute kam Bevern endlich einmal zu seinem berüchtigten Konterspiel. Sascha Thale kurbelte an, bediente Sebastian Sander, doch Gäste-Torwart Sven Neuefeind warf sich ihm erfolgreich entgegen und durfte in der 41. Minute jubeln. Chris Neteler trat eine Ecke herein, die unfreiwillig zu Markus Espelage verlängert wurde, der den Ball an Freund und Feind vorbei ins linke Eck zum 1:0 drückte.

Nach der Pause erhöhte Bevern sofort den Druck, stellte hinten auf Dreierkette um und riskierte alles. Aber Thale wurde im letzten Moment beim Schuss geblockt (62.), ehe auf der Gegenseite Schmiederer einen Konter abschloss, doch Puncak reagierte exzellent. Bei zwei weiteren Situationen entschied Puncak die Duelle gegen Schmiederer für sich (78., 83.). „Da hat uns Till im Spiel gehalten“, sagte Trainer Carsten Schubert, der dann doch noch jubelte.

Ein Diagonalball von Christian Meyer über die Abwehr hinweg landete bei Thale, der den Ball mit der Brust annahm und sicher zum 1:1-Endstand einschob. „Das Ergebnis geht in Ordnung. Einigen Spielern fehlt noch die letzte Frische, die wir uns in nächster Zeit holen müssen“, sagte Schubert.

Tore: 0:1 M. Espelage (41.), 1:1 Thale (88.).

SV Bevern: Puncak - Meyer, Kunisch, Düker, Wohlfahrt (81. Djossou), Tanke (57. Janzen), Gerdes, Tobias große Macke (60. Henning große Macke), Bürkle, Sander, Thale.

Schiedsrichter: Felix Heuer (Delmenhorst).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.