• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bevern kriegt die Hütte voll

06.11.2017

Bevern /Georgsmarienhütte Große Enttäuschung im Lager des Fußball-Landesligisten SV Bevern. Denn nach der Steigerung beim 2:2 zuvor im Derby bei Hansa Friesoythe folgte nun eine 1:2 (0:2)-Niederlage beim Neuling Viktoria Georgsmarienhütte. Nicht nur, dass dem Schlusslicht am zwölften Spieltag der erste Saisonsieg gelang, vor allem die Art und Weise, wie Bevern sich präsentierte, das auswärts immerhin zehn seiner elf Punkte geholt hat, kritisierte Co-Trainer Peter Hölzen nach dem Abpfiff sehr.

Für die Gastgeber, die unbedingt den ersten Erfolg wollten und entsprechend loslegten, begann die Partie wie gewünscht. Schon nach zwei Minuten lag der SV Bevern zurück. Ein Pass durch die Schnittstelle zwischen Markus Kunisch und Jannis Wichmann hindurch erreichte Jeffrey Weber, der unhaltbar den Ball in die lange Ecke zum 1:0 beförderte.

Sechs Minuten später hatte Bevern Pech, denn ein Kopfball von Kunisch traf nur die Latte, der Ausgleich hätte den Schwung der Gastgeber vielleicht gebremst, doch die Gastgeber übernahmen immer mehr die Regie. Und hätte Torwart Frank Lange nicht so exzellent reagiert, wäre der Pausenrückstand noch wesentlich höher als 0:2 ausgefallen. In der 29. Minute war Lange machtlos, der zunächst zweimal abwehrte, ehe Weber aus 16 Metern quasi im dritten Anlauf vollendete.

Von den Gästen war in Halbzeit eins so gut wie nichts mehr zu sehen. Die Angriffe wurden viel zu behäbig vorgetragen, so dass der Aufsteiger keine Mühe hatte. Glück für Bevern, dass Eike Julian Grimmelsmann kurz vor der Pause per Kopf nur die Latte traf.

So gab es für die zweite Halbzeit noch Hoffnung, zumal Bevern für ein offeneres Spiel sorgte. Die „Hütter“ verlegten sich auf Konter, während Bevern aber nur eine klare Torchance herausspielte. Sebastian Sander traf nach Doppelpass mit Sascha Thale zum 1:2 (67.). Mehr bekam der Gast nicht mehr hin.

Tore: 1:0, 2:0 Weber (2., 29.), 2:1 Sander (67.).

SV Bevern: Lange - Kunisch, Wichmann, Düker, T. große Macke (40. Meyer), Wohlfahrt (82. Janzen), Gerdes, Abramczyk (46. Tanke), H. große Macke, Sander, Thale.

Schiedsrichter: Andre Eikens (Geeste).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.