• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Bevern im Pokal vor großer Herausforderung

24.10.2018

Bevern /Lohne Wie hat Fußball-Landesligist SV Bevern den 0:1-Dämpfer in Holthausen-Biene nach zuvor zehn Siegen in Folge verarbeitet? Die schnelle Antwort können die Schützlinge von Trainer Matthias Risse bereits an diesem Mittwoch (19.30 Uhr, Sportanlage Steinfelder Straße) in Lohne geben, wenn es im Achtelfinale des Bezirkspokals zum Landesliga-Titelfavoriten BW Lohne geht.

Zwar ist für Risse das nächste Punktspiel an diesem Samstag um 14 Uhr zu Hause gegen den TV Dinklage wichtiger, doch ein Erreichen des Viertelfinales – Gegner und Gastgeber wäre dann Ostermontag 2019 der Landesligist FC Schüttorf – wäre allein schon für das Selbstvertrauen erstrebenswert. Schließlich war Gastgeber BW Lohne vor Saisonbeginn bei nahezu allen Trainern und Experten die Nummer eins auf den Titelgewinn, will Beverns Coach als momentaner Spitzenreiter den Tabellenvierten, der zehn Punkte weniger als der SVB auf dem Konto hat, wahrlich nicht abschreiben,

„Lohne ist ein großer Gradmesser dafür, wie stabil unsere Form ist. Denn unsere erste Saisonniederlage in Holthausen-Biene war verdient“, sagt Risse, der ein schwaches Spiel seiner Mannschaft monieren musste. Gegen einen sehr kampfstarken Gastgeber habe das Team keine Mittel gefunden, zumal spielerisch diesmal vieles im Argen lag.

„In Lohne müssen wir konzentrierter kombinieren, denn unser Gegner gehört zu den spielstärksten Teams der Liga“, sagt Risse, der diesmal Christian Ahrens im Tor einsetzen wird und Jannis Wichmann, der zuletzt verletzungsbedingt fehlte, wieder in der Abwehrkette aufbieten kann. Verzichten muss Risse auf Felix Jansen, den muskuläre Probleme plagen. David Niemeyer (Sprunggelenkverletzung) fällt ebenfalls aus wie Bernd Gerdes, der noch einige Wochen zuschauen muss. Interessant dürfte das Familienduell werden, denn Trainersohn Piet Risse wechselte von Bevern nach Lohne, spielte zuletzt gegen Mühlen beim 2:1-Sieg der Blau-Weißen, die wieder Torjäger Tim Wernke einsetzen können.

 Vorverlegt wurde das Gemeindeduell zwischen Gastgeber SV Bevern und dem BV Essen. Gespielt wird am Samstag, 10. November, um 14 Uhr.

Jürgen Schultjan
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.