• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: BW Lohne mit Pokalleistung erneut bezwingen

02.11.2018

Bevern /Lohne Im Fußball – so auch in der Landesliga –sieht man sich pro Saison immer zweimal dank Hinrunde und Rückrunde. Zwischen dem Spitzenreiter SV Bevern und BW Lohne, das an diesem Samstag (18 Uhr) zum Topspiel bittet, gab es anderthalb Wochen vor diesem Punktspiel schon im Bezirkspokal das erste Kräftemessen.

Bevern siegte mit 3:1 souverän und überzeugend nur vier Tage nach der ersten Pflichtspielniederlage mit dem 0:1 beim SV Holthausen-Biene. Offenbar war dies nur ein „Betriebsunfall“, die Leistung in Lohne könnte diesen Eindruck bestätigen. „Für uns wäre es eine große Gelegenheit, einen der momentan wenigen Verfolger noch weiter zu distanzieren. Aber es wird eine sehr schwere Aufgabe“, sagt Trainer Matthias Risse. Einerseits brennt der Tabellenzweite, der punkt- und torgleich mit sieben Zählern Rückstand diesen Rang mit BW Papenburg teilt, auf Revanche für die Pokalniederlage. Andererseits kommt, wie Risse betont, Lohne langsam auf Betriebstemperatur. Schließlich galt im Vorfeld der Saison Lohne bei nahezu allen Offiziellen als der Topfavorit.

So konnte Lohne am vergangenen Mittwoch im Nachholspiel mit einem 3:0 gegen den Tabellenvorletzten SC Melle den Punktabstand auf sieben Zähler zum SV Bevern halten. Beobachter der Partie war SVB-Coach Risse. „Lohne hat nach schwacher erster Halbzeit über die Flügel wesentlich gefährlicher gespielt und verdient gewonnen“, sagt Risse, dessen Sohn Piet bei den Blau-Weißen meist auf der rechten Außenposition agiert und im Pokal die frühe Führung durch Lars Scholz vorbereitet hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings ließ sich Bevern davon nicht schocken, hielt das Tempo hoch und ließ dank Zweikampfstärke und hoher Laufbereitschaft schon im Mittelfeld Lohne nie richtig zur Entfaltung kommen.

Mit ähnlicher Ausrichtung dürfte Bevern versuchen, dem überhaupt ersten Sieg über Lohne in einem Pflichtspiel nun den ersten Dreier in einem Punktspiel folgen zu lassen. Wahrscheinlich mit Torjäger Dio Ypsilos, der nach einer Zerrung gegen den TV Dinklage früh passen musste. Felix Jansen kehrt in den Kader zurück, so dass nur Bernd Gerdes und David Niemeyer fehlen werden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.