• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Verbesserte Beverner lassen in Lohne nichts anbrennen

25.10.2018

Bevern /Lohne Die 0:1-Niederlage vor vier Tagen beim SV Holthausen-Biene hat sie nicht aus der Bahn geworfen. Dafür haben sie wohl auch einfach zu viel Zug zum Tor: Die Fußballer des Landesliga-Tabellenführers SV Bevern haben am Mittwochabend bei Ligakonkurrent BW Lohne mit 3:1 (2:1) gewonnen und damit das Viertelfinale des Bezirkspokals erreicht. Am 22. April geht es bei Landesligist FC Schüttorf um den Halbfinaleinzug. „Mit der zweiten Hälfte bin ich sehr zufrieden“, sagte SVB-Coach Matthias Risse.

Zwar hatten die Beverner, die im Vergleich zum letzten Spiel mit Torwart Christian Ahrens, Jannis Wichmann und Michael Abramczyk drei neue Spieler in der Startelf aufboten, die Partie zu Beginn bestimmt. Jubeln durften in der Anfangsphase dennoch die Gastgeber: Auf der rechten Seite konnte Lohnes Piet Risse, Sohn von Matthias Risse, frei flanken, und Lars Scholz köpfte unbedrängt ein (9.). Doch nur fünf Minuten später glich der Gast aus: Sebastian Sander schnappte Felix Schneppe den Ball weg, tanzte Torwart Philip Kreimer aus und traf aus spitzem Winkel ins Gastgeber-Gehäuse.

Anschließend blieb Bevern das bessere Team, das sich in der 43. Minute belohnte. Sander spielte quer auf Sascha Thale, der aus 18 Metern flach unten rechts ins Tor traf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Hälfte zwei wurde ein Beverner Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht anerkannt (48.), aber der SVB hatte das Spiel weiter im Griff. Und das dritte Tor sollte ihm noch gelingen: Nach einer Balleroberung Henning gr. Mackes spielte Albi Dosti auf Dio Ypsilos, der vom rechten Eck des Fünfmeterraums links oben in den Winkel traf (86.). Damit stand der erste Pflichtspielsieg Beverns gegen BW Lohne fest.

Tore: 1:0 Scholz (9.), 1:1 Sander (14.), 1:2 Thale (43.), 1:3 Ypsilos (86.).

SVB: Ahrens - Wichmann, Kunisch, Düker - Abramczyk, Bürkle, Bramscher (76. H. gr. Macke), Janzen (56. T. gr. Macke) - Thale, Ypsilos, Sander (56. Dosti).

Sr.: Landwehr (Wallenhorst). Kreisliga: SV Strücklingen - SV Emstek 1:1.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.