• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Beverner Titelträume zerplatzen

28.04.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisklassen-Fußballer des SV Hansa Friesoythe II können den Sekt kalt stellen. Nach der Niederlage des Verfolgers aus Bevern (1:2 in Nikolausdorf) und dem eigenen 5:2-Erfolg bei Ramsloh II hat der Spitzenreiter zehn Punkte Vorsprung. Mit einem Sieg am nächsten Wochenende würde sich die Bezirksliga-Reserve den Titel sichern.

SV Höltinghausen II - SC Winkum 5:2 (1:1). Die als Außenseiter angetretenen Gastgeber waren von Beginn an überlegen – mussten aber nach einem Konter das 0:1 hinnehmen. Gerold Brümmer hatte für die Gäste getroffen (27.). Anschließend zahlte sich das Engagement der Hausherren dann aber doch aus: Nils Groß (34.) und Johannes Gorr (51.) drehten das Spiel. Auf der Siegerstraße waren die Höltinghauser damit aber noch nicht: Nachdem der Winkumer Stürmer Kevin Willen im Strafraum von den Beinen geholt worden war, verwandelte Manuel Purk den fälligen Elfmeter zum 2:2 (68.). Allerdings konnte Patrick Harling die ab der 71. Minute zahlenmäßig überlegenen Gastgeber – Brümmer hatte wegen Meckerns Gelb-Rot gesehen – erneut in Führung bringen (73.).

Nachdem Franz Honkomp auf 4:2 erhöht hatte (82.), war das Spiel dann auch gelaufen. Gorr erzielte schließlich in der 90. Minute den 5:2-Endstand.

Tore: 0:1 Brümmer (27.), 1:1 Groß (34.), 2:1 Gorr (51.), 2:2 Purk (68. FE), 3:2 Harling (73.), 4:2 Honkomp (82.), 5:2 Gorr (90.).

Sr.: Köcher (Goldenstedt).

SW Lindern - SV Evenkamp 3:1 (3:0). Die Linderner bestimmten in der ersten Hälfte das Spielgeschehen und machten schnell alles klar. Nach Florian Mecklenburgs Führungstreffer (17.) erhöhten Parwis Rahmani (30.) und Stefan Berschauer (32.) auf 3:0. Nach der Pause machten die Gäste Druck. Mehr als das 1:3 durch Dirk Guder (52., Foulelfmeter) brachten die Evenkamper gegen die gut organisierte Linderner Abwehr aber nicht mehr zustande. Zu allem Überfluss handelte sich Nils Többen noch die Rote Karte ein (82., Schiedsrichterbeleidigung).

Tore: 1:0 Mecklenburg (17.), 2:0 Rahmani (30.), 3:0 Berschauer (32.), 3:1 Guder (52., Foulelfmeter).

Sr.: Vaske (Emstek).

VfL MarkhausenSV Bösel 2:1 (1:0). Die Hausherren erwischten einen Start nach Maß. Stefan Bäker verwertete gleich die erste Chance zum 1:0 (10.). Danach brachten beide Teams kaum noch etwas zustande. Strafraumszenen waren Mangelware.

In der zweiten Halbzeit machten die Böseler dann doch noch richtig Druck – und wurden prompt ausgekontert. David Langlitz schloss zum 2:0 für die Hausherren ab (68.). Zwar kamen die Gäste dank Daniel Nipper noch einmal heran (75.), nach zwei Platzverweisen für Böseler Spieler (77., 89.) war die Partie dann aber doch gelaufen.

Tore: 1:0 Bäker (10.), 2:0 Langlitz (68.), 2:1 Nipper (75.).

Sr.: Tress (Hakebrügge).

SV NikolausdorfSV Bevern 2:1 (0:0). Die ambitionierten Gäste bestimmten die Partie von Anfang bis Ende – und scheiterten an ihrer schwachen Chancenverwertung. Nur Mathias Schröder konnte einmal einnetzen (55.).

Die Hausherren präsentierten sich dagegen kaltschnäuzig und machten aus ihren drei Möglichkeiten gleich zwei Tore. So glich Fred Fleming die Partie nur 60 Sekunden nach dem 0:1 aus, und Christoph Menke machte mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern die Überraschung perfekt (85.).

Tore: 0:1 Schröder (55.), 1:1 Fleming (56.), 2:1 Menke (85.).

Sr.: Freerksen (Peheim).

SV ScharrelFC Wachtum 0:1 (0:0). Die Scharreler legten los wie die Feuerwehr: Sie spielten sich im Minutentakt Chancen heraus. So verpasste Jan Kiep knapp (10.), und Kramer traf per Freistoß nur Aluminium (11.).

Auch im zweiten Durchgang hatten die Hausherren ein klares Chancenplus. Der Ball wollte jedoch einfach nicht über die Linie. Wachtum kam nur zu gelegentlichen Konterchancen. Dennoch waren es die Gäste, die am Ende jubeln durften. Markus Niemann köpfte 15 Minuten vor Schluss zum glücklichen Wachtumer Sieg ein.

Tor: 0:1 Niemann (75.).

Sr.: Bohlsen (Neuscharrel).

BW Ramsloh II – Hansa Friesoythe II 2:5 (1:1). In den ersten 60 Minuten hielt der Tabellenletzte gut mit und die Partie offen. So konnten Heinrich Frühauf (34.) und Viktor Leinweber (52.) die jeweils von Martin Opilski herausgeschossene Friesoyther Führung (20., 46.) ausgleichen.

Nachdem die Gäste dann ein drittes Mal in Führung gegangen waren – Andre Kösjan hatte in der 59. Minute getroffen – konnten die Blau-Weißen nicht mehr zurückschlagen. Stattdessen traf Hansa noch zweimal: Dennis Höhne (70.) und erneut Kösjan (88.) machten alles klar.

Tore: 0:1 Opilski (20.), 1:1 Frühauf (34.), 1:2 Opliski (46.), 2:2 Leinweber (52.), 2:3 Kösjan (59.), 2:4 Höhne (70.), 2:5 Kösjan (88.).

Sr.: Stender (Peheim).

SV GehlenbergSV Emstek II 3:2 (1:1). Die Hausherren bestimmten die Anfangsphase und gingen verdient durch Ralf Gehlenborg in Führung (5.). Aber der Ausgleich durch Daniel Middendorf gab der Emsteker Reserve kurzzeitig Auftrieb (25.).

Nach dem Seitenwechsel stellte Dennis Heymann die Weichen für die Gastgeber dann aber wieder auf Sieg (47.). Nachdem Lampen für das 3:1 gesorgt hatte, war das Kellerduell entschieden (80.). Emstek kam nur noch zum Anschlusstreffer durch Nils Hopfmann (85.).

Tore: 1:0 Gehlenborg (5.), 1:1 Middendorf (25.), 2:1 Heymann (47.), 3:1 Lampen (80.), 3:2 Hopfmann (85.).

Sr.: Runde (Aschendorf).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.