• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: TV Cloppenburg verliert beim TV Bissendorf-Holte

17.02.2020

Bissendorf /Holte /Cloppenburg Die in der Oberliga Nordsee spielenden Handballer des TV Cloppenburg haben am Sonntag ihr Punktspiel beim TV Bissendorf-Holte mit 31:34 (14:16) zu verloren. Trotz der Niederlage sind die Cloppenburger weiterhin Tabellenführer.

Erste Halbzeit

Der TV Bissendorf-Holte agierte genauso, wie es TVC-Trainer Barna-Zsolt Akacsos erwartet hatte. Vor allem spielten die Hausherren ihre Trümpfe durch ihre drei starken Rückraumspieler aus. „Unser Problem war, dass wir in der Abwehr nicht aggressiv genug agierten. Dadurch konnten wir unseren Torhütern auch nicht helfen“, meinte Akacsos. Zudem hatten die Gäste viel Pech.

Bereits in der Anfangsphase klagte Niels Uwe Hansen über Unwohlsein. Cloppenburgs Trainer ging kein Risiko ein. Er nahm Hansen noch in der ersten Halbzeit vom Feld. „Niels Uwe klagte über Herzrasen“, berichtete Akacsos. Nach 20 Minuten war auch für Vincent Saalmann das Spiel vorbei. „Ihm machte ein Magendarm-Infekt zu schaffen“, so Akacsos. So war es auch nicht verwunderlich, dass Bissendorf-Holte zur Halbzeitpause 16:14 führte.

Zweite Halbzeit

Obwohl von der Kaderstärke her personell dezimiert, ließen sich die Cloppenburger in der zweiten Halbzeit nicht unterbuttern. Sie hielten dagegen. Seine Jungs haben alles gegeben, sagte Akacsos, der den Kampfgeist seiner Truppe lobte.

Zwischenzeitlich gelang den Gästen sogar dreimal die Führung (25:24, 26:25, 27:26). „Klar hatte ich da ein gutes Gefühl gehabt. Aber unser Problem war auch, dass ich aufgrund unserer personellen Ausfälle keine frischen Kräfte von der Bank bringen konnten“, erklärte Akacsos. So machte zwar Erik Gülzow die Reise mit, doch er drückte von der Bank aus die Daumen. Er muss sich einer Schulter-Operation unterziehen und wird rund sechs Monate ausfallen.

Viel Freude bereitete Akacsos indes der Auftritt von Matthias Andreßen:„Er hat keine Schmerzen mehr gehabt und hat in der zweiten Halbzeit wichtige Tore erzielt.“

Doch gegen Ende des Spiels hatte TV Bissendorf-Holte mehr Körner gehabt. „Es ist uns leider nicht gelungen, den Rückraum des Gegners in den Griff zu bekommen“, sagte Akacsos. Doch die Niederlage werde sein Team nicht umhauen. „Jetzt heißt es, den Kopf hochzunehmen und sich auf die nächste Aufgabe zu konzentrieren.“

Kader TVC

TV Cloppenburg: Buschmann, Legler – Koellner (2), Harms (11/7), Borchert (3), Danielzik, Andreßen (3), Schulat (3), Köhler (1), Hansen (2), Saalmann (2), De Raad (4), Lugosi, Gülzow (nicht eingesetzt).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.