• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bissige Harkebrügger feiern wichtigen Auswärtssieg

03.11.2014

Cloppenburg Der SV Bösel hat am Wochenende in der Fußball-Kreisliga einen wichtigen Erfolg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Matthias Rieck-Göken bezwang am Sonntag BW Ramsloh 1:0 (0:0). Der SV Harkebrügge entfernte sich derweil mit einem 4:1-Sieg beim SV Strücklingen weiter von den Abstiegsrängen. Die U-23 des BV Cloppenburg musste indes in Sevelten mit 0:3 (0:2) die Segel streichen.

Die Partie zwischen dem SV Cappeln und dem SC Sternbusch (2:1) wurde aufgrund eines Flutlichtausfalls für eine halbe Stunde unterbrochen. Das Heimspiel des FC Sedelsberg gegen den SV Molbergen fiel komplett aus. Probleme mit der Flutlichtanlage waren die Ursache.

FC Lastrup - SV Bethen 3:0 (1:0). Über die gesamte Spielzeit hinweg sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Dabei konnten sich die Gäste nicht eine Torchance erspielen. Mit drei Gegentoren waren die Bether noch gut bedient.

Der FC Lastrup traf mehrfach nur Aluminium. Doch nicht nur der Pfosten verhinderte eine höhere Niederlage, sondern auch Bethens Torhüter Patrick Wiemann, der eine bärenstarke Leistung bot. In Topform präsentierte sich auch das Schiedsrichtergespann um Luca Kalvelage aus Essen.

Tore: 1:0 Heitmann (38.), 2:0 Schmunkamp (55.), 3:0 Schlichting (62.).

Schiedsrichter: Luca Kalvelage (Essen).

Sr.A.: Kessen, Pille.

SV Bösel - BW Ramsloh 1:0 (0:0). Die Böseler diktierten die Begegnung. Der Gast aus dem Saterland konnte sich nur eine Möglichkeit erspielen. Die Böseler rannten immer wieder an, blieben aber zunächst erfolglos.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Ramsloh, auf Konter zu spielen. Bösel blieb am Drücker und kam fünf Minuten vor Schluss durch Willi Stark zum Siegtreffer. „Mit diesem Sieg haben wir den Anschluss an das Mittelfeld geschafft“, freute sich Bösels Coach Matthias Rieck-Göken.

Tor: 1:0 Stark (85.).

Schiedsrichter: Sebastian Möller (Ermke).

Sr.A.: Meyer, Dierks.

SV Gehlenberg - SV Peheim 1:2 (0:1). Die Peheimer Halbzeitführung durch Linksfuß Andreas Cordes (41.) ging in Ordnung. Die Gäste hatten mehr Chancen und zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen.

Nach der Einnahme des Pausentees agierten die Gehlenberger druckvoller. Folgerichtig erzielte Jens Heymann das 1:1 (51.). Nun versuchte der Außenseiter, ein zweites Tor nachzulegen. Dies wollte jedoch nicht gelingen. Dafür trat der SV Peheim abermals in Erscheinung – in Gestalt von Cordes, der einen Foulelfmeter versenkte (72.). Im Anschluss ließ Peheim weitere Chancen ungenutzt. Fünf Minuten vor Schluss war für Hermann Rolfes „Schicht im Schacht“. Der Gehlenberger hatte wegen wiederholten Foulspiels die gelb-rote Karte gesehen.

Tore: 0:1 Cordes (41.), 1:1 Heymann (51.), 1:2 Cordes (72., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Michael Biermann (Essen).

Sr.A.: Kaarz, Dröge.

SV Strücklingen - SV Harkebrügge 1:4 (0:3). Der SV Strücklingen fand gegen die bissigen Harkebrügger nicht ins Spiel. Daran konnte auch der Platzverweis für Harkebrügges Mateusz Pakosz wegen einer Tätlichkeit nichts ändern (41.). Zuvor hatten bereits Alexander Heidt (34.) und Honorat Terszinski (37.) für die Gäste getroffen. In der zweiten Halbzeit erhöhten Piotr Dziuba (54.) und wiederum Heidt auf 4:0 (65.). Sven Fugel gelang neun Minuten vor Schluss nur noch der Ehrentreffer. Strücklingens Fußballobmann Bernhard Jakobi zeigte sich als fairer Verlierer. „Harkebrügges Sieg war hochverdient“, meinte er.

Tore: 0:1 Heidt (34.), 0:2 Terszinski (37.), 0:3 Dziuba (54.), 0:4 Heidt (65.), 1:4 Fugel (81.).

Schiedsrichter: Sebastian Lampe (Kampe/Kamperfehn).

Sr.A.: Landwehr, Thoben.

Sportfreunde Sevelten - BV Cloppenburg U-23 3:0 (2:0). Die Sportfreunde präsentierten sich gleich zu Beginn hellwach. Oliver Kämmerer markierte die Führung (3.). Gegen die kompakten Cloppenburger legte die Heimelf nach. Timm Fischer traf per Fallrückzieher zum 2:0 (17.). Danach verflachte die Begegnung. Nach einer Stunde erzielte Martin Grote das 3:0. Nun überließ Sevelten dem Team aus der Kreisstadt das Feld.

Zwar kamen die Cloppenburger zu Chancen, aber sie scheiterten stets an SF-Torsteher Johann Kalwa. Der ehemalige Spieler des SC Sternbuscher konnte in der 80. Minute sogar einen Foulelfmeter parieren.

Tore: 1:0 Kämmerer (3.), 2:0 Fischer (17.), 3:0 Grote (60.).

Schiedsrichter: Marius Müller (Oythe).

Sr.A.: Mitzlaff, Isenberg.

SV Cappeln - SC Sternbusch 2:1 (1:0). Die Cappelner legten einen guten Start hin. Schnell entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Allerdings überboten sich die Hausherren im Auslassen von Torchancen. Nur in der 39. Minute konnte Linus-Kasper Funke den Sternbuscher Torhüter Hendrik Preuth bezwingen.

In der 52. Minute gingen erstmal im wahrsten Sinne des Wortes die Lichter aus. Das Flutlicht streikte und erst nach einer 30-minütigen Spielunterbrechung ging es weiter. Der SCS versuchte, mit gefährlichen Kontern die Cappelner Hintermannschaft auszuhebeln. Das gelang phasenweise ganz gut, ein Torerfolg sprang zunächst aber nicht heraus. Cappeln hielt an seiner druckvollen Linie fest und kam durch Fabian Ostendorf zum 2:0 (66.). Die Sternbuscher warfen nun alles nach vorne. Aber der Anschlusstreffer durch Viktor Katron fiel zu spät (90.).

Tore: 1:0 Funke (39.), 2:0 Ostendorf (66.), 2:1 Katron (90.).

Schiedsrichter: Florian Meyer (Lutten).

Sr.A.: Wilking, Giesa.

FC Sedelsberg - SV Molbergen ausgefallen. Ein defekter Flutlichtmast war der Grund für den Spielausfall. Ein kurzfristiges Tauschen des Heimrechtes war zudem nicht möglich. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.