• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Blau-Weiße distanzieren Tabellennachbarn

10.01.2012

KREIS CLOPPENBURG Die Volleyballerinnen des SV Cappeln haben im ersten Spiel des Jahres eine bittere Niederlage kassiert. Sie mussten sich im Landesliga-Kellerduell dem VCB Tecklenburger Land II 1:3 geschlagen geben.

Landesliga Herren 1, BW Ramsloh - VSG Ammerland III 3:1, BW Ramsloh - TuS Bloherfelde 1:3. Im Derby zeigte sich zum Schluss hin, dass die Blau-Weißen mehr Kondition haben. Das gab am Ende den Ausschlag, so dass die Saterländer und die Ammerländer in der Tabelle keine Nachbarn mehr sind. Ramsloh kletterte auf Platz fünf hoch. Die Saterländer Hoffnung auf eine Überraschung im Spiel gegen Bloherfelde zerstörte der Spitzenreiter allerdings schnell. Und das, obwohl der in der Weihnachtspause den Abgang von Steller Stefan Karing verkraften musste.

Landesliga 2 Frauen, SV Veldhausen 07 - VfL Löningen 0:3 (12:25, 18:25, 21:25). Löningens Trainer Günther Timpe verlebte einen ruhigen Nachmittag: Vor allem im ersten Satz hatte der VfL mit dem Tabellenletzten keine Probleme. In den Durchgängen zwei und drei wurde es zwar etwas enger, aber in Gefahr geriet der Löninger Erfolg trotz zahlreicher Wechsel nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga 3 Frauen, VCB Tecklenburger Land II - SV Cappeln 3:1 (25:20, 25:22, 24:26, 25:23). Mit einem Sieg gegen den Vorletzten hätte Cappeln zwischen sich und den drittletzten Platz ein Sechs-Punkte-Polster legen können. Stattdessen müssen sich die Cappelnerinnen nun ernste Sorgen machen, da Tecklenburg auch das zweite Spiel gewann. „Jetzt wird die Luft dünner“, sagte der enttäuschte SVC-Trainer Ludger Ostermann. „Einige Spielerinnen haben nicht Landesliganiveau erreicht“, kritisierte er. So seien nicht alle mit der richtigen Einstellung ins Spiel gegangen.

Nach Startschwierigkeiten hatten die Cappelnerinnen gut ins Spiel gefunden und sich eine 11:10-Führung erkämpft. Aus einer sicheren Annahme heraus hatte Zuspielerin Pia Loschen die Angriffe immer wieder gut vorbereitet. Allerdings lief es nicht so gut weiter. Mit sechs unnötig verschlagenen Angaben brachten sich die Cappelnerinnen selbst in die Bredouille – und die Gastgeberinnen sicherten sich Satz eins.

Im zweiten Satz stellte Cappeln um: Judith Thierbach ging über die Mitte, und Lena Tabeling spielte auf der diagonalen Position. Im Angriff war der SVC nun durchschlagskräftiger, und auch Cappelns Block konnte einige direkte Punkte machen. So führten die Gäste schon mit 20:16 – um den Satz dann noch abzugeben. Zahlreiche Fehler der SVC-Annahme hatten dem VCB in die Hände gespielt.

Auch im dritten Satz war das Cappelner Spiel von Fehlern geprägt, allerdings ließ Tecklenburg nun etwas nach, so dass es doch noch spannend wurde. Nachdem Cappeln einen Matchball abgewehrt hatte, rettete Sarah Klövekorn die Gäste mit starken Aufschlägen in Satz vier. Der war bis zum Schluss eng, am Ende leisteten sich die Gäste aber erneut zu viele Fehler.

Bezirksklasse Oldenburg Herren, BW Bümmerstede - Viktoria Elisabethfehn 3:0. Gegen die unbesiegten Gastgeber hatte das Schlusslicht wie erwartet keine Chance.

Bezirksklasse Oldenburg Süd Frauen, TV Cloppenburg III - DJK Bösel 3:0, TV Cloppenburg III - Arminia Rechterfeld III 3:0. Während die Cloppenburgerinnen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten, gerieten die Böselerinnen noch tiefer in den Abstiegskampf.

Kreisliga Oldenburg Herren, TuS Zetel - VfL Löningen II 0:3 (15:25, 25:27, 19:25). Überraschend glatter Sieg: Die Löninger brachten sich mit guten Aufschlägen und einer stabilen Annahme auf die Siegerstraße. Markus Miller und Philipp Backhaus nutzten immer wieder die präzise Vorarbeit der gut aufgelegten Zuspieler Michael Rolfes und Max Schaper.

Kreisliga Oldenburg Süd Viktoria Elisabethfehn - BW Lohne III 3:2, Viktoria Elisabethfehn - BV Neuscharrel 3:2, VG Del-Berg-Um III - SV Cappeln II 3:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.