• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Blau-Weiße kommen Titel ganz nahe

10.03.2015

Cloppenburg /Vechta Wer die Erste klar besiegt, muss die Zweite nicht fürchten: Die Bezirksoberliga-Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen haben nach dem TSV Venne I auch die Reserve des Vereins abgefertigt.

Landesliga Damen Weser-Ems, BW Ramsloh - Hundsmühler TV 8:5. Ein wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft gelang den Ramsloherinnen mit dem Sieg im Topspiel. Lange sah es nicht danach aus. Nach ausgeglichenen Doppeln gingen die Gäste mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz in Führung. Unten konnten Anastasia Peris und Emma Haske aber ausgleichen. Die zweite Runde lief mit Siegen von Anne Wilkens, Anastasia Peris und Emma Haske deutlich besser. In der Schlussrunde machten Anne Wilkens und Ina Mut den Sack zu.

Bezirksoberliga Damen Süd, TSV Venne II - SV Molbergen 2:8. Nach dem 8:1 gegen Venne I fertigten die Molbergerinnen auch die Reserve ab. Aber Monika Brinkmann und Klara Bruns mussten sich der starken Wiebke Bartholomäus beugen.

Spvg Oldendorf III - SV Molbergen 3:8. Mit Claudia Fasold für Petra von Höven-Bockhorst gelang den Molbergerinnen auch in Oldendorf ein klarer Sieg. Monika Brinkmann und Nadine Bahlmann blieben ungeschlagen. Das Tor zur Meisterschaft steht nun meilenweit offen.

Bezirksliga Damen Ost, SV Peheim-Grönheim - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:5. Der Tabellenführer musste hart kämpfen, um gegen den Nachbarn die Oberhand zu behalten. Nach ausgeglichenen Einzeln stellte vor allem Karin Eilers mit drei Einzelsiegen ihre Extraklasse unter Beweis. Mit vereinten Kräften schaukelten Meike Wanke, Sonja Willenborg, Monika Einhaus und Veronika Abeln den knappen Peheimer Sieg nach Hause.

TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 3:8. Die Molbergerinnen ließen sich durch das 1:1 in den Doppeln und den Einzelsieg von Doris Elsner gegen Claudia Fasold nicht verunsichern. Nadine Nordlohne, Karina Morasch und Michaela Schrand blieben ungeschlagen.

SV Peheim-Grönheim - TTV Klein Henstedt 8:2. Die Niederlagen von Monika Einhaus und Veronika Abeln waren zu verschmerzen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen II - SV Peheim-Grönheim III 2:8. Peheim III stabilisierte den sechsten Tabellenplatz. Einige Partien waren hart umkämpft. Klaudia Rieger holte die Punkte für Höltinghausen.

SV Molbergen III - TV Dinklage II 8:1. Der SVM ließ nichts anbrennen. Lediglich Ruth Gruschka verlor einmal.

STV Barßel - TV Dinklage 0:8. In keiner Klasse ist der Unterschied zwischen dem Tabellenführer und den Verfolgern so groß. Der Tabellenzweite war gegen die Dinklager, die nicht mehr eingeholt werden können, chancenlos.

Bezirksoberliga Herren Süd, Olympia Laxten II - SV Molbergen 9:5. Nach einer weiteren Molberger Niederlage sind die Aufstiegs-Hoffnungen geschwunden, da auch noch das Spiel gegen Tabellenführer Meppen ansteht. Josef Bruns musste während des Doppels an der Seite von Jan Eckholt aufgeben und konnte zu den Einzeln nicht antreten. Matthias Elsen und Florian Hanke mussten im oberen Paarkreuz gegen den Ex-Garreler Christian Bregen-Meiners passen. Zudem hatten Jan Eckholt und Ferhat Alim nicht ihren besten Tag erwischt. So blieben nur der Doppelpunkt durch Henke/Alim sowie die Einzelsiege von Mathis Meinders (2), Florian Henke und Matthias Elsen.

Bezirksliga Herren Ost, SV Höltinghausen - BV Essen 5:9. Ein tolles Match: Bereits alle drei Eingangsdoppel gingen über die volle Distanz. Höltinghausen hatte mit 2:1 knapp die Nase vorn. Dank ihrer Routine gewannen die Gäste anschließend sieben Einzel in Folge. Doch der SVH gab nicht auf: Mathis und Christian Zurhake sowie Martin Meckelnborg sorgten für einen Hoffnungsschimmer, den Ludger Engelmann mit einem glatten 3:0 gegen Nico Jost erlöschen ließ.

TTV Cloppenburg - TV Dinklage 3:9. Schon in den Doppeln lief es mit nur einem Punkt durch Dubber/Skubski nicht nach Plan. Auch in den Einzeln konnte der TTV nicht an die guten Hinserienleistungen anknüpfen. Bis auf zwei Einzelsiege von Thomas Menke und Daniel Wilke gingen alle Partien an die Gäste.

TV Hude III - SV Höltinghausen 9:6. Der SVH spielte beim Tabellenführer groß auf. Vor allem Matthias Tapken und der junge Nico Jost (je zwei Einzelsiege) sorgten für Furore. Mathis Zurhake war einmal erfolgreich.

BW Lohne - BV Essen 4:9. Bis zum 4:4 verlief die Partie ausgeglichen. In den Doppeln siegten Hackmann/van Deest und Tegeler/Engelmann. Anschließend taten sich die Gäste schwer: Martin Hackmann, Matthias Garwels und Uli van Deest kassierten Niederlagen. Erst nach dem klaren Erfolg von Ludger Engelmann gegen Ludger Nordlohne lief es besser. Im zweiten Durchgang brannte nichts mehr an. Der BVE bleibt wohl Zweiter.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TuS Lutten II - TTV Garrel-Beverbruch 9:6. Die überraschende Niederlage des TTV wirbelt den Tabellenkeller durcheinander. Vor allem Essen II steht nun verstärkt unter Druck. Die Garreler konnten den 1:2-Doppelrückstand in eine 5:4-Führung umwandeln, dann starteten die Gastgeber durch. Nur Ludger Tapken hielt sich schadlos.

OSC Damme - Post SV Cloppenburg 9:4. Schlusslicht PSV lag schon 1:6 zurück, dann kämpften sich die Postler mit Einzelsiegen von Uli Reinelt, Alfred Borchers und Rolf Wulfers heran, aber es reichte nicht.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BW Langförden III - SV Molbergen III 4:9. Wichtiger Sieg im Kampf um die Aufstiegsrelegation: Bis zum 3:3 war alles offen, doch dann übernahmen die Gäste die Regie. Marcel Tabeling konnte beide Einzel für sich entscheiden.

TTV Garrel-Beverbruch II - GW Mühlen II 9:5. Mit dem Sieg gegen den Absteiger übernahmen die Garreler wieder den Relegationsplatz vor Sedelsberg. Die Verunsicherung durch drei verlorene Doppel legte sich bald. Im zweiten Durchgang lief es für Garrel: Sebastian Lüken, Oliver Heyer, Jens Rolfes und Thomas Oltmann holten doppelte Punkte.

BW Lohne II - STV Barßel 3:9. Der STV beherrscht die Klasse nach Belieben. Er steckte die zwei Doppelniederlagen zu Beginn locker weg. Im Einzel musste sich nur Thomas Kurre einmal knapp geschlagen geben.

BW Langförden III - STV Barßel 2:9. Auch in Langförden bestimmte der Tabellenführer das Geschehen. Manfred Pahlke und Alexander Lücking siegten je zweimal.

OSC Damme II - STV Sedelsberg 9:6. Die Hoffnungen der Gäste auf einen Überraschungserfolg zerschlugen sich erst in der Endphase der Partie. Mit einem Doppelsieg von Dietmar Veit und Gerd Dumstorff sowie den Einzelpunkten von Markus Dumstorff (2), Timo Aakmann (2) und Gerd Dumstorff konnte der STV die Partie bis zum 6:6 offen halten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.