• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Triathlon: Bloß keine Regenschlacht wie im vergangenen Jahr

09.08.2012

THüLSFELDER TALSPERRE Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft – Triathleten machen alles. Unter diesem Motto startet an diesem Sonntag, 12. August, der 16. Internationale Triathlon rund um die Thülsfelder Talsperre.

Dann heißt es wieder Schwimmen, Radfahren und Laufen eingeteilt in Triathlon, Volkstriathlon und Staffel. Knapp 300 Triathleten aus dem norddeutschen Raum haben bereits gemeldet und täglich werden es mehr, die beim Erholungsgebiet Thülsfelder e. V. ein. „Wir merken zunehmend, dass es sich beim Triathlon um mehr als eine Nischensportart handelt“, so Maria Oloew, die Geschäftsführerin des Ausrichters. „In diesem Jahr sind mehrere langjährige Teilnehmer mit ihren Kinder dabei, offensichtlich von den Eltern mit dem Triathlon-Gen infiziert“. Andere nutzen die Veranstaltung als Vorbereitung auf die Abiturprüfung, weil an einem Cloppenburger Gymnasium Triathlon im Schulsport stattfindet. Für viele Triathleten ist es mittlerweile eine kleine Tradition, an der Thülsfelder Talsperre zu starten. „Darüber freuen wir uns natürlich sehr, weil das auch den familiär-sportlichen Charakter den die Veranstaltung stärkt und beste Werbung für die Region ist“, so Maria Oloew.

Die letzten Vorbereitungen laufen. „Das Organisationsteam hat auch in diesem Jahr einige Verbesserungen vorgenommen, auch aufgrund von Hinweisen der ehrenamtlichen Helfer, die jedes Jahr wieder mit enormen Einsatz dabei sind“, so Michael Bertschick, der als ehemaliger Präsident des Triathlonverbandes Niedersachsen die Veranstaltung moderieren wird. „Und das Molbergen ein Herz für Sportler hat, merken wir nicht nur bei den Vorbereitungen zum Silvesterlauf, sondern auch beim Triathlon“, lobt Maria Oloew das Engagement der Gemeinde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Los geht‘s am Sonntag ab 7.30 Uhr mit der Ausgabe der Startunterlagen und der anschließenden Wettkampfbesprechung.

Um 9.30 Uhr springen die Profis ins Wasser und geben damit den Auftakt für den Triathlon mit einem Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Der Volkstriathlon und der Staffelwettbewerb starten um 10 Uhr. 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen sind zu bewältigen.

„Die Athleten freuen sich über jeden Zuschauer an der Wechselzone, aber auch an der Rad- und Laufstrecke. Anfeuerungsrufe sind immer willkommen.“, so Maria Oloew. Denn das Starterfeld verspricht wieder Triathlonsport vom Feinsten.

Einig sind sich alle Teilnehmer in dem Wunsch, dass es nicht wieder zu einer Regenschlacht wie im Vorjahr kommen soll. „Einige Athleten haben bei der Anmeldung extra Sonne bestellt. Da stößt unser Einfluss an seine Grenzen und das ist auch gut so“, findet Maria Kitzler vom Orga-Team.

Weitere Informationen unter: www.thuelsfelder-talsperre.de oder Telefon: 04471/15256.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.