• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pferdesport: Böckmann gewinnt erneut Preis der Besten

18.05.2017

Marbach /Lastrup Calvin Böckmann aus Lastrup hat den Preis der Besten in der Pony-Vielseitigkeit gewonnen. Im hessischen Marbach sicherte er sich mit seinem Erfolgspony Askaban B die Titelverteidigung in einer der wichtigsten Prüfungen für deutsche Nachwuchsreiter.

Große Freude

„Ich freue mich unheimlich, vor allem, weil es mein letztes Jahr bei den Ponyreitern ist. Da genießt man den Moment noch mehr“, sagt Calvin Böckmann. Er ist in diesem Jahr 16 Jahre alt geworden, die Altersklasse der Ponyreiter geht bis einschließlich 16 Jahre, deshalb muss er in der nächsten Saison bei den Junioren (U-18) mit Großpferden antreten.

Starker Start

In Marbach ist er mit Askaban B gleich zu Anfang durchgestartet, Calvin übernahm mit nur 35 Minuspunkten die Führung nach der Dressur, kam fehlerfrei ins Ziel der Geländestrecke und machte den Sieg schließlich mit einer Nullrunde im Parcours perfekt.

Mit dem Sieg nicht genug, platzierte sich Böckmann mit seinem zweiten Pony Camissa Nera auf Platz vier (41,6). Bereits im Jahr 2016 hatte er sich mit Askaban B den Titel gesichert und wurde später sogar noch Mannschaftseuropameister in der Pony-Vielseitigkeit.

Wichtiges Turnier

Der Preis der Besten ist neben den Deutschen Meisterschaften das wichtigste Turnier für deutsche Nachwuchsreiter und gleichzeitig Sichtung für die Pony-Europameisterschaften, die in diesem Jahr Ende Juli im ungarischen Kaposvar ausgetragen werden. Schon als Elfjähriger startete Calvin das erste Mal beim angesehenen Preis der Besten. „Dafür musste sogar extra die Ausschreibung geändert werden“, erinnert sich seine Mutter Simone Böckmann.

Abwurf ganz am Ende

Calvins Zwillingsbruder Jason ist ebenfalls beim Preis der Besten gestartet. Mit seinem Pony Rocky drehte er eine schnelle Runde im Gelände und musste im abschließenden Springparcours einen Abwurf hinnehmen – ausgerechnet am letzten Hindernis. Er schloss auf Rang 14 ab.

Bruder gefordert

Während die Zwillinge Calvin und Jason in der Pony-Vielseitigkeit starten, ist ihr älterer Bruder Liam bereits in der Altersklasse der Junioren unterwegs. Für ihn steht am kommenden Wochenende der Preis der Besten an, der für die U18-Vielseitigkeitsreiter in Everswinkel ausgetragen wird. Liam startet mit Flip R.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.