• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Böhmers Eigentor bringt SVS auf die Siegerstraße

17.09.2007

KREIS CLOPPENBURG Aufatmen beim SV Thüle: Die Kreisliga-Fußballer haben am vergangenen Sonntag mit einem 4:1-Erfolg beim VfL Löningen II ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Auch beim SV Strücklingen herrscht großer Jubel. Der SVS setzte sich im Spitzenspiel mit 2:1 beim SV Höltinghausen durch. Ein Eigentor von Uwe Böhmer bescherte der Elf von Spielertrainer Manfred Schulte den wichtigen Auswärtsdreier.

VfL Löningen II - SV Thüle 1:4 (1:1). Beide Teams legten sich im ersten Abschnitt mächtig ins Zeug. Der VfL war zunächst tonangebend, aber die Gäste machten das Tor. Oliver Kock netzte in der 35. Minute zum 1:0 für Thüle ein. Die Hausherren knickten aber nicht ein, sondern erhöhten den Offensivdruck und hatten Erfolg. Kurz vor der Pause markierte Christian Niehe den Ausgleich (42.). Auch in der zweiten Hälfte spielte Löningens Reserve munter nach vorne. Thüle stand aber hinten bombensicher und verlegte sich aufs Kontern. Diese Taktik ging voll auf, und die Gäste schaukelten dank Alfred Dittrich (2) und Johannes Folk ihren ersten Saisonerfolg clever nach Hause.

Tore: 0:1 Kock (35.), 1:1 Niehe (42.), 1:2, 1:3 Dittrich (60., 75.), 1:4 Folk (78.).

SR: Memering (Neuscharrel); SRA: Glehde, Gebhard.

SV Evenkamp - Viktoria Elisabethfehn 0:4 (0:2). Die Evenkamper kamen in dieser Partie überhaupt nicht zum Zuge. Die Gäste waren klar besser und führten zur Pause durch Treffer von Barik Coskun (16.) und Kevin Loots (25.) verdient mit 2:0. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Maik Lübke auf 3:0, ehe Mariusz Baran in der 75. Minute den 4:0-Endstand herstellte. Die Gäste konnten es sich sogar leisten, einen Foulelfmeter zu verschießen. Jörn Haskamp setzte das Spielgerät an den Pfosten (58.).

Tore: 0:1 Coskun (16.), 0:2 Loots (25.), 0:3 Lübke (47.), 0:4 Baran (75., Foulelfmeter).

SR: Meyer (Nikolausdorf); SRA: Hellmann, Werner.

SV Höltinghausen – SV Strücklingen 1:2 (0:0). In der ersten Halbzeit wagte sich keines der beiden Teams aus der Deckung. Ein verhaltenes Spiel mit wenig Torraumszenen war die Folge. Kurz vor der Pause verpasste SVH-Angreifer Dirk Lanfermann die große Chance zum 1:0. Die Gäste waren in Hälfte eins nur einmal bei einem Freistoß gefährlich. Das sollte sich aber mit Beginn der zweiten Halbzeit ändern. Zuerst hatte Höltinghausen den besseren Torriecher. Philipp Wendeln erzielte die Führung (66.). Im Anschluss an das 1:0 vergab der SVH weitere Torchancen. Dann der Schock für den Gastgeber: Nach einer kleinen Unaufmerksamkeit schoss Markus Stern den Ausgleich (77.). Damit nicht genug: Acht Minuten später unterlief Höltinghausens Routinier Uwe Böhmer ein Eigentor (85.).

Tore: 1:0 Wendeln (66.), 1:1 Stern (77.), 1:2 U. Böhmer (85., Eigentor).

SR: Hohnhorst (Sevelten); SRA: Backhaus, Willenborg.

SF Sevelten - SV Cappeln 2:0 (1:0). Den Cappelnern gelang es nicht, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Bis zum gegnerischen Strafraum agierten sie gut, aber gefährliche Torraumszenen erspielten sie sich nicht. Ganz anders dagegen die Sportfreunde: Immer wieder kamen sie durch Standards und Konter brandgefährlich vor das Tor der Gäste. Nach einer Ecke gelang dann Seveltens Matthias Steting das 1:0 (26.). Das gleiche Bild in der zweiten Halbzeit: Mit dem zweiten Sevelter Treffer durch Pawel Focht (63.) war das Derby dann auch entschieden.

Tore: 1:0 Steting (26.), 2:0 Focht (63.).

SR: Stuckenborg (Oythe); SRA: Kühling, Heitmann.

SV Altenoythe II - BV Garrel 0:2 (0:0). Die Hohefelder Reserve entwickelte sich im Laufe der ersten Halbzeit zu einem ebenbürtigen Gegner. Immer wieder erspielte sich der SVA größte Einschussmöglichkeiten. Aber vor dem gegnerischen Gehäuse hatte die Offensivherrlichkeit ein jähes Ende.

Mehrere Male vergaben Altenoythes Spieler kläglich. Der BVG steigerte sich im zweiten Abschnitt erheblich, und Muhamed Fejzic erzielte die verdiente Führung. Die Altenoyther überließen den Gästen nun komplett das Mittelfeld. Roman Häusler erhöhte in der 74. Minute auf 2:0. Zu allem Überfluss kassierte SVA-Akteur Andreas Wieborg kurz vorm Ende die Ampelkarte.

Tore: 0:1 Fejzic (50.), 0:2 Häusler (74.).

SR: Coskun (Elisabethfehn); SRA: Abeln, Marenstern.

BW Galgenmoor - SC Sternbusch 1:0 (1:0). Die mangelnde Chancenverwertung machte dem Nervenkostüm des Galgenmoorer Anhangs schwer zu schaffen. In der 28. Minute nahm sich Daniel Richter ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Sein Schuss bescherte Galgenmoor die 1:0-Führung. Kurz nach der Pause bot sich den Gästen die Riesenchance zum Ausgleich. Aber Oldie Jörg Mangliers setzte einen Foulelfmeter an die Latte. Nun hatte der SCS zehn starke Minuten, in denen die Blau-Weißen nichts zu bestellen hatten. Allein der Ball wollte an diesem Tag seinen Weg nicht mehr ins Galgenmoorer Tor finden.

Tor: 1:0 Richter (28.).

SR: Tress (Harkebrügge), SRA: Brummer, Asken.

FC Lastrup - SV Bethen 4:2 (1:1). In der ersten Hälfte besaßen die Lastruper leichte Feldvorteile. Zudem markierte Steffen Zumdohme nach einer halben Stunde das 1:0. Kurz vor der Pausenpfiff schlugen die Bether zurück. Stephan Tegeler erzielte aus 28 Metern den glücklichen Ausgleich. Nach dem Wechsel hatten die Bether den besseren Start. Maik Kösters verwandelte einen Foulelfmeter zur Gästeführung (60.). Nun blies der FCL zur Aufholjagd. Steffen Zumdohme erzielte mit seinem zweiten Treffer das 2:2. In der Schlussphase brachten Jan Zumdohme (78.) und Endy Brown (85.) den Heimsieg unter Dach und Fach.

Tore: 1:0 St. Zumdohme (30.), 1:1 Tegeler (44.), 1:2 Kösters (60.), 2:2 St. Zumdohme (72.), 3:2 J. Zumdohme (78. Foulelfmeter), 4:2 Brown (85.). SR: Siemer (Höltinghausen); SRA: Pawel, Schneider.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.