NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Bösel beeindruckt mit 6:0-Sieg

19.06.2013

Cloppenburg Einfach nicht zu stoppen: Die Böseler Bezirksliga-Tennisspielerinnen haben am Wochenende wieder gewonnen – und zwar mit 6:0 gegen Sparta Werlte. Sie gehen als Spitzenreiter in die Pause.

Damen

Landesliga, VfL Löningen - TC VfL Osnabrück 2:4. Im Einzel konnte lediglich Linda Huser punkten. Sie gewann ein spannendes Match 6:4 und 7:6. Catharina Deyen (4:6, 0:6), Katharina Janssen (3:6, 6:4, 1:6) und Lydia Lübke (4:6, 0:6) zogen den Kürzeren. Im Doppel sorgten Deyen/Lübke mit 6:1 und 6:4 für Hoffnung, aber Huser/Magdalena Thole verloren 4:6 und 0:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsliga, Essener TV - TC Papenburg 1:5. Da gab’s nichts zu holen: Franziska Pietzschmann (0:6, 0:6) und Anna Middendorf (3:6, 1:6) hatten keine Chance, Nicole Kannen (5:7, 3:6) und Nadine Gohra (6:7, 4:6) konnten die Einzel immerhin etwas enger gestalten. Im Doppel holten Kannen/Gohra (2:6, 6:0, 6:3) den Ehrenpunkt, das zweite Doppel ging klar verloren (0:6, 2:6).

Verbandsklasse, TV Vechta - BV Kneheim 4:2. Zwar geschlagen, aber rundum mit ihrer Leistung zufrieden war Julia Nienaber. Ein rasantes Match, in dem sie volles Risiko gehen musste, hatte sie 5:7, 4:6 verloren. Dorothee Ludlage hat noch Trainingsrückstand – und siegte dennoch mit 6:2 und 6:1, ähnlich deutlich verlor dann allerdings Christine Meyer (4:6, 2:6). Christiane Mathlage musste sich trotz guter Leistung 1:6 und 1:6 geschlagen geben. Nienaber/Ludlage verkürzten im ersten Doppel (6:3, 6:3). Zum Remis reichte es dennoch nicht, da Meyer/Mathlage (6:7, 4:6) verloren.

Bezirksliga, Sparta Werlte - TV Bösel 0:6. Mara Weifen musste ihr ganzes Können aufbieten, um sich mit 7:5, 6:4 durchzusetzen. Auch Jessica Mühlsteff musste gegen eine klar besser eingestufte Gegnerin bis an ihre spielerischen Grenzen gehen. Sie gewann 6:3 und 7:6. Lea-Sophie Tholen fand zu alter Form zurück und siegte ähnlich glatt (6:2, 6:4) wie Annalena Nickel (6:1, 6:1) – womit schon alles entschieden war. Dennoch gaben sich Weifen/Tholen (6:2, 6:1) und Mühlsteff/Nickel (6:4, 6:2) im Doppel keine Blöße.

SV Strücklingen - TC Papenburg II 0:6. Auf heimischem Platz verloren Sina Hermes (2:6, 2:6), Lena Wienhold (1:6, 2:6) und Ellen Fugel (2:6, 4:6) klar, während Marilena Madderken immerhin einen Satz für sich entscheiden konnte (6:2, 2:6, 2:6). Die Doppel – Madderken/Hermes (3:6, 2:6) und Wienhold/Fugel (1:6, 1:6) – waren dann wieder eine klare Angelegenheit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.