• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Djk Tus Bösel: „Schweinchen“ im Winterschlaf

22.10.2019

Bösel Die Eisenkugel in der Hand und das „Schweinchen“ fest im Blick: Am Sonntagvormittag traf sich die Boule-Abteilung der DJK TuS Bösel zum traditionellen Abschlussturnier. Jetzt wird das Equipment wieder in den Schrank gepackt, ehe es im April wieder in den Dorfpark geht.

Beim Abschlussturnier wird ein Wanderpokal ausgespielt. In diesem Jahr konnten sich Boule-Chef Franz Niemöller selbst und Marlene Alberding an die Spitze setzen. Auf dem zweiten Platz landeten Peter Sydow und Werner Alberding. Bronze ging an das Team Angelika Rolfs und Benno Niemöller. Mit einem gemeinsamen Essen im Anschluss wurde die diesjährige Saison beendet.

Das Boule-Spiel ist ein Spiel für Jung und Alt in allen Altersklassen. Die Spielregeln sind schnell erklärt: Es spielen zwei Mannschaften mit je zwei Spielern gegeneinander. Dabei wird zunächst die kleine Kugel – genannt „Schweinchen“ – ausgelegt. Die Spieler müssen versuchen, ihre Kugeln möglichst nahe des Schweinchens zu platzieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Boule-Sport ist über die Volkstanzgruppe der DJK nach Bösel gekommen. Der Volkstanzgruppe gehören auch viele Mitglieder der Boule-Abteilung an. Die Volkstanzgruppe steht seit vielen Jahren mit einer Volkstanzgruppe aus Stiring Wendel im Elsass in Verbindung. Hier haben die Böseler den Boule-Sport kennengelernt. Sie fanden schnell Gefallen daran und so stand der Gründung vor Jahrzehnten nichts mehr im Wege.

Seit dem vergangenen Jahr freuen sich die Böseler Boulespieler über die neue Anlage im Dorfpark. Trainiert wird bis Oktober alle 14 Tage sonntags.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.