• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mit fehlerfreiem Ritt zum Sieg

04.06.2018

Bösel /Friesoythe Die für den Reitclub Leichttrab Huntlosen startende Amazone Saskia Kobe hat am Sonntagnachmittag unter besten Bedingungen den „Großen Preis der Stadt Friesoythe bei dem vom Reit- und Fahrverein Friesoythe ausgerichteten Nationalen Springturnier mit Fahrprüfungen gewonnen. Das Turnier wurde von Freitag bis Sonntag auf der Reitanlage „Am Hook“ des Reit- und Fahrvereins Bösel ausgetragen. Dorthin hatten die Verantwortlichen des Friesoyther Vereins kurzfristig die sportliche Veranstaltung verlegen müssen, nachdem der eigentliche Austragungsort, die Burgwiese in Friesoythe, aufgrund einer möglichen Bombe im Erdreich des Platzes von der Stadt gesperrt worden war.

Die Entscheidung in dieser schweren Springprüfung der Klasse S mit Stechen* wurde im Stechen entschieden. Fünf Reiter schafften durch einen Nullfehlerritt im Normalumlauf den Sprung in das Finale. Die Siegerin Kobe hatte dabei gleich zwei Eisen im Stechen im Feuer. Der Siegesritt gelang ihr auf „Mas que Nadi“. Bei Nullfehler blieb die Uhr bei 44,50 Sekunden stehen. Ebenfalls eine Nullrunde legte Greta Funke-Ligthart aus Dangast hin. Allerdings war die Amazone eine halbe Sekunde langsamer, was Platz zwei bedeutete. Nullfehler und 47,0 Sekunden reichte für Gerd Gerdes aus Garrel für den dritten Rang.

Zu den Hauptwettbewerben gehörte auch die Springprüfung Klasse M* mit Stechen. Hier siegte Lasse Thormählen vom RV Hoeven vor Vivian Martin (Cloppenburg) und Ulrike Gerdes (RG Dangast). Die Springprüfung Klasse S* holte sich mit einem souveränen Ritt Mario Stevens vom RuFV Lastrup, vor Greta Funke-Ligthart (RG Dangst) und Marc Wieting (RV Hoeven). Gut in Szene setzen konnte sich auch Lokalmatador Gedeon Ruven Beermann vom RuF Friesoythe. Er siegte sowohl in der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse L als auch in der Zeitspringprüfung Klasse M.

Den Zuschauern wurde aber nicht nur mitreißender Springsport geboten. Es gab auch ein kombiniertes Hindernisfahren für Zweispänner Pferde und Ponys Klasse M. Bei den Pferden siegte Bernhard Buschemöhle von der RuFG Falkenberg. Mit den Ponys ging der Sieg an Sarah Reinking von der PSG Lähden.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse des Nationalen Springturniers des RuF Friesoythe finden Sie unter www.turnierdienst-brinkmann.de

Insgesamt zog der Vorsitzende des RuF Friesoythe und Turnierleiter Theo Vahle eine positive Bilanz der Friesoyther Reitertage. Es sei trotz der „Bombendrohung“ alles bestens gelaufen. Die Stimmung bei Aktiven und Besuchern sei bestens gewesen. Das alles reibungslos verlaufen sei, verdanke man auch den vielen freiwilligen Helfern, ohne die so ein Turnier und unter diesen Umständen nicht zu bewältigen wäre, betonte Vahle. Dank sagte er auch dem Böseler Verein für die spontane Überlassung des Turnierplatzes. Auch die Meldestelle mit Helmut Brinkmann aus Thüle hatte alles unter Kontrolle. Ein Lob gebührt auch den Parcoursdesigner Wilhelm Meimbresse aus Vechta.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.