• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Christian Dudda führt nun die Böseler Fischer

30.10.2018

Bösel Christian Dudda ist der neue Obmann der Ortsgruppe Bösel im Fischereiverein der Friesoyther Wasseracht. Einstimmig wurde der bisherige zweite Vorsitzende und stellvertretende Obmann nun auf der Generalversammlung im Saal Bley zum Nachfolger von Dirk Mammen gewählt, der der Ortsgruppe zwölf Jahre vorstand.

Auch die Besetzung der weiteren Vorstandsämter erfolgte einstimmig. Neuer stellvertretender Obmann wurde Andreas Deeken. Jens Wygrala wurde Jugendwart, Sebastian Bley Kassenwart und Bengt Funke Schriftführer. Das Amt des Ehrenrats übt Günter Behrens aus. Für den Lutzteich sind Bengt Funke und sein Team zuständig. Frank Krüger, Volker Krüger, Alexander Willer, Norbert Rohlfer und Marco Beeken werden die Ortsgruppe als Delegierte beim Delegiertentag des Hauptvereins vertreten. Die Vereinskasse werden Marco Beeken und Andreas Kleymann prüfen.

Zuvor zog Mammen ein letztes Mal als Obmann Jahresbilanz. Höhepunkt war die mehrtägige Fahrt mit den Kindern und Jugendlichen nach Lauwersoog in den Niederlanden. „Das waren für alle tolle Tage und es war eine gute Werbung für unsere Ortsgruppe“, freute sich Mammen. Sehr gute Beteiligung gab es beim Kontrollfischen mit der Ortsgruppe Garrel. Auch mit den Besucherzahlen beim Fischerball, der als bayrischer Abend gefeiert wurde, zeigte sich Mammen zufrieden.

Das Gewässer des Lutzteiches sei im „Top-Zustand“. Durch den Angelkurs Anfang des Jahres konnten wieder neue Mitglieder gewonnen werden. Im Januar beginnt ein neuer Lehrgang in Garrel.

Über die erfolgreiche Jugendarbeit berichtete Jens Wygrala. Beim Umwelttag haben viele Kinder und Jugendliche geholfen. Beim Jugendvergleichsangeln des Hauptvereins in Garrel stellte Bösel die stärkste Ortsgruppe. Wygrala dankte allen Helfern, die den Aufenthalt in Lauwersoog ermöglicht hatten. Ein Nachtangeln fand in Garrel statt, im nächsten Jahr soll der Nachwuchs ein Gewässer in Friesoythe kennenlernen.

Vom Seniorenangeln und Nachtangeln berichtete Bengt Funke vom Lutzteichausschuss.

Dudda konnte einige Ehrungen vornehmen. Fischerkönig wurde Stefan Robbers, Jugendkönig Rubens Norrenbrock und Kinderkönig Dennis Pede. Den Wanderpokal gab es für Christian Dudda.

Den schwersten Raubfisch fing Dirk Kaufmann, den schwersten Friedfisch Stefan Robbers, die schwerste Brasse Gideon Deeken, den schwersten Hecht Marco Lücking, den schwersten Karpfen Dirk Lücking, den schwersten Zander Andreas Deeken, den schwersten Barsch Michael Iding und den schwersten Aal Alexander Habben.

Dirk Mammen blickte positiv auf die langjährige Vorstandsarbeit zurück. „Ich bin sehr verbunden mit der Ortsgruppe“, so Mammen. Er denke an die vielen Aktionen mit Freude zurück. Auch die gute Nachwuchsarbeit von Marco Beeken und Marko Zärtner lobte er. Der Vorstand bedankte sich bei Mammen und Beeken mit einem Präsent.

Weitere Nachrichten:

Fischereiverein | Friesoyther Wasseracht

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.