• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mit genauen Sprüngen ans Ziel

15.09.2018

Bösel Das Reitturnier des Böseler Reit- und Fahrvereins hat am Freitag einen perfekten Aufgalopp genommen. Der Verein richtet traditionell nach den Euro-Musiktagen, die vor einer Woche stattgefunden hatten, das große Reitturnier aus. Profiställe und Amateure wetteiferten bei perfektem Wetter um die ersten Schleifen.

Im Mittelpunkt des ersten Turniertages auf der Anlage „Am Hook“ standen die Nachwuchsprüfungen – sowohl in der Dressur als auch im Springen. Mit rund 1500 Nennungen hat das Turnier eine neue Dimension angenommen, die von der Turnierleitung mit Sandra Lübbe und Volker Möhlenkamp sowie vielen freiwilligen Helfern gemeistert werden muss. Für den Parcoursaufbau sorgt einmal mehr Wolfgang Sagner aus Wardenburg.

Höhepunkt der Turniers ist an diesem Sonntag, 15.30 Uhr, die Springprüfung Klasse M** mit Stechen (siehe Infobox). Hier geht es um den Christa-Götting-Gedächtnispreis. Die Schirmherrschaft über das Turnier hat Bösels Bürgermeister Hermann Block übernommen.

Wichtige Terminänderung

Für das Reiterfest gibt es eine wichtige Terminänderung: Die Verlosung der großen Tombola (Hauptpreis: einwöchiger Aufenthalt auf einem Pony-Hof) beginnt am Sonntag bereits um 15 Uhr, bevor es gegen 15.30 Uhr mit dem abschließenden „Christa-Götting-Gedächtnisspringen“ losgeht. Dafür liegen dutzende Nennungen vor.

Am Samstag und Sonntag beginnt das Turnier um 7.15 und 7 Uhr. Der Verein gibt auch den ganz jungen Reitern eine Chance. Er will mit der Veranstaltung auch durch eine familiäre Atmos­phäre bestechen.

Erste Ergebnisse: Dressurprüfung Klasse A: 1. Tanja Lammers, Cappeln, Wertnote 7,8, 2. Katja Lange, Garrel, 7,6, 3. Eike Bewerunen, Bad Zwischenahn, 7,2; Klasse L: 1. Marita Pundsack, Cappeln, 7,7, 2. Rebecca Horstmann, Ganderkesee, 7,4, 3. Nadine Willms, Hoeven, 7,3; Springpferdeprüfung Klasse A: 1. Heinrich Holtgeers, Lastrup, 8,5, 2. Bernd Osterkam, Lindern, 8,2, 3. Otto Vaske, Klein Roscharden, 8,0; Springpferdeprüfung Klasse L, erste Abteilung: 1. Gilbert Böckmann, Lastrup, 8,8, 2. Hartwig Rohde, Lastrup, 8,3, 3. Dennis Heyer, OL, 8,1; zweite Abteilung: 1. Gilbert Böckmann, Lastrup, 8,5, 2. Gedeon Ruven Beermann, Friesoythe, 8,2, 3. Daniel Wolke, Lastrup, 8,1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.