• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Iver Börnsen siegt mit „Chapot“

19.09.2017

Bösel Der für den Reitverein Ahlhorn startende Iver Börnsen gewann am vergangenen Wochenende auf dem Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Bösel den „Christa-Götting-Gedächtnispreis“ auf seinem Erfolgspferd „Chapot“. Eine Springprüfung der Klassem M** mit Stechen.

Der Berufsreiter aus Ahlhorn hatte als einer der ersten der zwölf Starter, die sich mit einer fehlerfreien Runde im Normalparcours für das Stechen qualifiziert hatten, eine Marke gesetzt, die nicht mehr übertroffen wurde. Börnsen nahm die sieben Hindernisse, die acht Sprünge beinhalteten, ohne Fehler in 46,34 Sekunden. Dabei spielte der 45-jährige Börnsener seine ganze Routine aus, die er in seiner pferdesportlichen Laufbahn gesammelt hat. Aber der Sieg war denkbar knapp. Kai Thomann von der Reit- und Fahrgemeinschaft Falkenberg war dem Ahlhorner dicht auf dem Hufschlag. Er brauchte bei null Fehlern 48,31 Sekunden für den Parcours, den Wolfgang Sagner aus Petersfehn und Frank Hofer aus Oldenburg aufgebaut hatten. Nur ein Hauch auf der Stoppuhr, aber der entschied das Springen.

Die vielen Besucher hatten insbesondere natürlich Kerstin Willenborg aus Bösel bei ihrem Heimspiel die Daumen im Stechen gedrückt. Nicht kräftig genug, denn es fiel eine Stange. Aber auch die Zeit von 49,79 Sekunden hätte nicht für einen Sieg gereicht. Dennoch konnte die Böseler Amazone zufrieden sein, denn in mehreren Springen kam sie in die Platzierung. Darüber freute sich auch Pferdebesitzer Magnus Beeken.

Die Springprüfung war der Höhepunkt des dreitätigen Turniers, über die Bürgermeister Hermann Block die Schirmherrschaft übernommen hatte. Fast 1110 Nennungen sorgten von Freitag bis Sonntag auf der Vereinsanlage „Am Hook“ für viele spannende Wettbewerbe und ausgezeichneten Pferdesport.

Das Böseler Turnier brachte ausgezeichneten Reitsport. Das zeigte sich vor allem in den schweren Prüfungen sowohl bei der Dressur als auch im Springen. Besonders der Schlusstag bescherte dem Veranstalter einen großen Zuspruch an Besuchern. „Rundum zufrieden“ war auch die zweite Vorsitzende Sandra Lübbe. „Das Turnier ist reibungslos abgelaufen. Es gab keine Zwischenfälle und erfreulicherweise keine Stürze.“

Joy Kemper vom RuFV Dwergte siegte beim Springreiterwettbewerb, den die Nordwest-Zeitung präsentierte.

Alle Sieger im Überblick

Ponyführzügelwettbewerb: Rieke Nienaber, Garrel; Reiterwettbewerb, erste Abteilung: Robin Schreiber, Höven, zweite Abteilung: Melina Nienaber, Garrel, dritte Abteilung: Leonie Bley, Dwergte, vierte Abteilung: Jasmin Kühling, Bösel, fünfte Abteilung: Pia Kotschofsky, Visbek; Dressurreiterwettbewerb: Elisabeth Graue, Bösel; Springreiterwettbewerb: Joy Kemper, Dwergte; Stilspringwettbewerb: Hannah Olding, Dwergte; Standardspringwettbewerb, erste Abteilung: Nane Schnydrig, Saterland; zweite Abteilung: Daniela Kolusniewski, Bösel; Dressurwettbewerb, erste Abteilung: Emma Tempel, Friesoythe, zweite Abteilung: Emma Tempel, Friesoythe; Dressurprüfung Klasse A*: Tokessa Heyer, Hude; Dressurprüfung Klasse A** erste Abteilung: Tokessa Heyer, Hude, zweite Abteilung: Lena-Christina Neitzel, Höven; Dressurprüfung Klasse L* (Trense), erste Abteilung: Lea Bührmann, Großenkneten, zweite Abteilung: Lea Bührmann, Großenkneten; Dressurprüfung Klasse M*: Celina Schlüter, Rastede; Dressurprüfung Klasse M**: Heidi Usinger, Höven; Kombinierte Dressur/Springprüfung Klasse A: Carina Hülsmann, Ammerland; Stilspringprüfung Klasse A*: Johanne Geue, Hude; Springprüfung Klasse A**, erste Abteilung: Maren True, Heiligenrode, zweite Abteilung: Maren True, Heiligenrode; Springprüfung Klasse L, erste Abteilung: Marie Weber, Höven, zweite Abteilung: Johannes Beeken, Bad Zwischenahn, dritte Abteilung: Kumru Say, Cappeln; Punktespringprüfung Klasse L: Maren True, Heiligenrode; Springprüfung Klasse M*, erste Abteilung: Ulrike Gerdes, Dangast, zweite Abteilung: Loort Fleddermann, Hude; Springprüfung Klasse M** mit Stechen : Iver Börnsen, Ahlhorn; Reitpferdeprüfung: Anna Neubauer, Langförden; Dressurpferdeprüfung Klasse A: Benjamin Mitter, Osnabrück; Dressurpferdeprüfung Klasse L: Friederike Reins, Holdof; Springpferdeprüfung Klasse A**, erste Abteilung: Merle Güldenstein-Broxtermann, Visbek, zweite Abteilung: Aleksas Seilius, Lastrup; Springpferdeprüfung Klasse L, erste Abteilung: Aleksas Seilius, Lastrup, zweite Abteilung: Vincent Elbers, Falkenberg; Springpferdeprüfung Klasse M*: Aleksas Seilius, Lastrup; Eignungsprüfung Klasse A für Reitpferde: Doreen Hüppe, Jade

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.