• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Soziales: Altardiener kämpfen um Pokal

23.08.2019

Bösel „Teamgeist ist gefragt“, verraten die Obermessdiener aus Bösel. Sie richten am Samstag, 14. September, ab 14 Uhr das Messdiener-Match im Bürgermeister-Elsen-Stadion in Bösel aus. Messdienerinnen und Messdiener aller Altersgruppe aus dem gesamten Dekanat Friesoythe sind dazu eingeladen – insgesamt 14 Messdienergemeinschaften.

Messdiener-Match? Was verbirgt sich dahinter? Die einzelnen Gruppen werden in verschiedenen Duellen gegeneinander antreten. Zuerst sammeln sie in Minispielen Punkte. Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Teamwork sind gefordert. Die punktestärksten Teams spielen im großen Finalspiel um den Sieg und den großen Pokal.

In dieser Form findet das Messdiener-Match zum ersten Mal statt, berichtet Christina Bent vom Organisationsteam. Das erste Messdiener-Match lief im vergangenen Jahr mit rund 50 Teilnehmern in deutlich kleinerem Rahmen in statt. In Bösel werden in diesem Jahr rund 350 Messdiener und Oberministranten antreten. „ Die Aktion soll als Dank für den Einsatz der Messdiener veranstaltet werden und ist für diese kostenfrei – inklusive: Eintritt, Getränke, Nachmittagssnack“, erklärt Christina Bent. Finanziert wird die Aktion durch einen Zuschuss des Fonds „Gute Idee“ des Offizialats und sowie aller Pfarrgemeinden des Dekanats Friesoythe. Lediglich für Wurst und Pommes wird ein kleiner Obolus fällig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem steht eine Hüpfburg bereit und es wird Kinderschminken angeboten. „Langweile kommt an diesem Tag sicher nicht auf.“

Ab 18 Uhr wird zu einem kreativ-gestalteten Jugendgottesdienst eingeladen. Dieser findet zwischen Fußballtor und der Tribüne statt. Eingeladen dazu sind alle Interessierten und auch Eltern aller Messdiener. Die Leitung der Messe liegt in den Händen von Stefan Jasper Bruns. Musikalisch mitgestalten wird die Messe die Big Band Bösel.

Für die Vorbereitung haben die Obermessdiener aus Bösel und den benachbarten Messdienergruppen verschiedene Arbeitsgruppen gebildet: Sie kümmern sich um Werbung, Finanzierung, Spiele und den Gottesdienst. In Bösel läuft alles im Hauptorganisationsteam zusammen.

Jeder Messdiener des Dekanats kann sich bei seiner entsprechenden Messdienergemeinschaft vor Ort anmelden. Die Böseler Messdiener können sich anmelden unter Telefon   0159/ 03136182. Die Anmeldungen über WhatsApp werden gewünscht.

Die Messdiener müssen den Anmeldebogen ausgefüllt zur Aktion mitbringen. Dieser liegt (im Info-Flyer) in Geschäften, der Kirche und im Pfarrhaus aus und steht als Download bereit:


     www.messdiener-boesel.de 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.