• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verkehr nach Unfall auf A28 beeinträchtigt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Zwischen Oldenburg Und Hatten
Verkehr nach Unfall auf A28 beeinträchtigt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußballplatz als zweites Zuhause

27.09.2019

Bösel Sie ist die gute Seele des SV Bösel: Elfriede Nording wurde im Vorfeld des Heimspiels gegen den BV Bühren am vergangenen Sonntagnachmittag für ihr ehrenamtliches Engagement vom Kreissportbund im Bürgermeister-Elsen-Stadion geehrt. Alle Jugend-, Damen-, und Herrenmannschaften standen Spalier für die Platzwartin.

Seit Jahrzehnten ist Elfriede Nording den Sportlern und Fans ein Begriff – die Sportplätze des SV Bösel sind ihr zweites Wohnzimmer. Mitte der 80er Jahre war ihr Mann schon als Platzwart aktiv und wurde von Elfriede tatkräftig unterstützt. Ab 1999 bis zum Bau des Vereinsheim 2005 führten Paul und Elfriede zudem den Kiosk bei Heimspielen im Stadion.

Als Paul 2009 verstarb, entschloss sich Elfriede Nording, seine Arbeit weiterzuführen. Sie ist bei Wind und Wetter fast täglich unterwegs. Ihr Aufgabenfeld ist groß: Sie kreidet die Plätze für den Spielbetrieb aller Mannschaften, kümmert sich darum, dass die Tornetze und Eckfahnen in Ordnung sind sowie um den Zustand der sportlichen Anlage. Elfriede Nording sorgt zudem für den Verkauf von Getränken bei sämtlichen Heimspielen der Herrenmannschaften und kümmert sich auch um einen ordnungsgemäßen Zustand des Vereinsheimes.

„Sie arbeitet bescheiden im Verborgenen und möchte kein Aufsehen um ihre Person“, hieß es von Vereinsseite. Ihre Ehrung sorgte aber am Sonntag für Aufsehen: Es gab großen Beifall sowie eine Urkunde mit einem Präsent, überreicht von Christoph Rohling vom Kreissportbund. Auch Vereinsvorsitzender Gerd Stratmann und Stellvertreter Frank Südkamp dankten für den Jahrzehnte währenden Einsatz, überreichten einen Einkaufsgutschein und wissen ihren Einsatz zu schätzen: „Gut, dass es Elfriede gibt.“

Eine solche Ehrung ist für Vereine alle fünf Jahre möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.