• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sv Petersdorf: Investitionen von 80 000 Euro

18.02.2020

Bösel Vereinsheim und Sportplätze sind wieder auf Vordermann gebracht und auch die neuen Tore stehen – der SV Petersdorf blickt auf ereignisreiche Monate zurück. Dies betonte Vorsitzender Johannes Timmermann in seinem Jahresbericht während der Generalversammlung in der Böseler Mehrzweckhalle.

Doch damit nicht genug. Neben einem Beach- und Boule-Turnier freute sich Timmermann auch über einen erfolgreichen Sportlerball: Insgesamt 182 Tanzbänder wurden verkauft und Josef Runden als „Sportler des Jahres“ geehrt. Die Kasse konnte durch den Verkauf von Weihnachtsbäumen und Putenerzeugnissen auf dem Weihnachtsmarkt in Bösel aufgebessert werden.

Neben dem Rückblick standen beim SV Petersdorf Vorstandswahlen an. Einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde Timmermann, Stellvertreter bleibt Guido Runden, dritte Vorsitzende Sandra Schlarmann. Kassenwart ist Jörg Kieckhäfer, Arthur Weimann und Peter Tapken Beiräte. Klaus-Peter Söhnlein (Schriftführer), Britta Holthaus (Jugendobfrau) sowie Hans-Gerd Thoben (dritter Beirat) sind ebenfalls gewählt.

Sportlich läuft es für die Fußballer der 1. Herrenmannschaft hervorragend. Derzeit ist die Truppe ungeschlagener Tabellenführer und man erwarte den Aufstieg in die Kreisliga, äußerte sich Betreuer Tore Schlarmann. Auch beim Kreispokal ist die Mannschaft dabei. Anders sieht es bei der 2. Herrenmannschaft aus, die unter einer Fluktuation leidet. „Die Rückrunde wird schwer“, so Florian Gehlenborg. Die „Alte Herren“ bildet eine Spielgemeinschaft mit Nikolausdorf. Gemeinsam siegten sie beim Walter-Turschner-Pokalturnier in Bösel.

Im Falle eines Aufstieges der 1. Herren sollen seitens des Vereins keine Gelder für neue Spieler ausgegeben werden, sagte Guido Runden. Hierfür kämen Sponsoren in Betracht. Generell ist der Verein aber auf einem wirtschaftlich guten Weg: Für 2021 sind Investitionen von 80 000 Euro geplant. Mit dem Geld werden ein neues Eingangstor, drei Ballfangzäune, die Umrüstung auf LED-Beleuchtungen und die Neugestaltung der Sportplatzumrandung bezahlt.

Der SV Petersdorf hat weitaus mehr als nur Fußball zu bieten: Kinderturnen, Tischtennis, Gymnastik für verschiedene Altersgruppen, Lauftreffs, Faustball, Völkerball und Badminton gehören ebenfalls zum Angebot. „Und da geht noch mehr“, so Jörg Kieckhäfer, denn nur über neue Angebote in unversorgten Altersklassen sei langfristig ein Zuwachs an Mitgliedern gesichert.

Um ein breites Angebot bieten zu können, möchte der Verein die Nutzungsordnung der Turnhalle ändern, um laut Timmermann „Zeiten freizuschaufeln“. Dazu soll bald ein Treffen mit allen Abteilungsleitern angesetzt werden.

Auch die nächsten Termine des SV Petersdorf stehen bereits fest. Am Samstag vor Pfingsten sind alle Mitglieder zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen. Das Beach- und Boule-Turnier geht am Samstag vor dem Königsschießen der Schützenbruderschaft über die Bühne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.