• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mesler sichert sich Kreismeistertitel

25.09.2018

Bösel Bei guter Beteiligung haben am Freitag die Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren in Bösel stattgefunden. Bis auf die A-Klasse, in der nur sechs Teilnehmer am Start waren, kämpften in allen Klassen jede Menge ambitionierter Tischtennisspieler um Pokale und Urkunden. Auch die neu installierte E-Klasse für Spielerinnen und Spieler bis 1200 QTTR wurde gut angenommen. Neuer Kreismeister wurde der Jever-Heimkehrer Christian Mesler vom STV Barßel.

Im Finale bezwang Mesler den Essener Abwehrkünstler Ludger Engelmann klar in drei Sätzen. Der Essener Routinier hatte sich zuvor mit Patrick Scheper vom SV Molbergen ein spannendes „Marathonduell“ geliefert. Mesler behielt im Halbfinale nur mit sehr viel Mühe gegen Christian Tapken (TTV Garrel-Beverbruch) die Oberhand.

Hochklassiges Tischtennis wurde auch in der stark besetzten B-Klasse geboten. Am Ende stand der Garreler Routinier Ludger Tapken ganz oben auf dem Treppchen. Auf dem Weg dahin räumte er nacheinander mit Thomas Gisbrecht, Anastasia Peris und Yasen Kanagarajah drei Ramsloher aus dem Weg. Der Vizemeister Kanagarajah glänzte zuvor mit seinen brillant herausgespielten Siegen gegen Kevin Rojk und Nick Deeken (beide STV Barßel).

Nicolas König (TTV Cloppenburg) sicherte sich souverän den Titel in der C-Klasse. Nach dem Halbfinalsieg gegen den Molberger Bernhard Kayser ließ er auch im Finale gegen Andreas Lübbers vom VfL Löningen nichts anbrennen. Der Barßeler Jannes Falk war im Halbfinale knapp in fünf Sätzen an Lübbers gescheitert.

In einem spannenden Finale besiegte in der D-Klasse der Essener Tim Engel den Böseler Lokalmatador Rainer Krüger. Den dritten Platz teilten sich Dirk Kutzner (TTV Cloppenburg) und der Böseler Nick Böhme.

Viele spannende Duelle gab es auch in der neu installierten E-Klasse. Im Finale besiegte der Höltinghauser Michael Koopmann seinen Vereinskameraden Christian Vormbrocke. Andreas Voigt (ebenfalls Höltinghausen) und Nicole Ecker von der stark vertretenen Viktoria aus Elisabethfehn landeten auf Rang drei. Das Turnier wurde von der DJK-Crew perfekt organisiert. Abteilungsleiter Georg Mühlsteff überreichte die Pokale und Urkunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.