• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Böseler beenden Petersdorfer Titeljagd

05.04.2016

Cloppenburg Eine weitere klare Niederlage bringt die Ramsloher Tischtennisspielerinnen noch einmal in Bedrängnis. Die Blau-Weißen verloren am Wochenende mit 3:8 beim Verbandsliga-Konkurrenten TSV Hollen.

Verbandsliga Damen Nord, TSV Hollen - BW Ramsloh 8:3. In Hollen punkteten nur Ina Mut und Anastasia Peris im Doppel und je einmal im Einzel. Wenn es auch gegen Tabellenführer Stendorf und Ritterhude nicht zum Punktgewinn reichen sollte, könnten die Ramsloherinnen nur hoffen, dass der Konkurrent Cadenberge im letzten Spiel gegen Bawinkel ebenfalls leer ausgeht.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Molbergen - TSV Venne 8:8. Mit diesem Remis verteidigte der SV Molbergen das positive Punktekonto und entledigte sich aller Abstiegssorgen. Mit vier Einzelsiegen durch Florian Henke und Matthias Elsen oben sowie Jan Eckholt und Frank Hagen im unteren Paarkreuz machten die Molberger den 1:2-Doppelrückstand locker wieder wett.

Im zweiten Durchgang konnten dann aber nur Matthias Elsen und Oliver Peus ihre Spiele gewinnen. In fünf hochdramatischen Sätzen retteten Matthias Elsen und Florian Henke im Schlussdoppel das wichtige Unentschieden.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Peheim-Grönheim - TSG Dissen 0:8. Die bereits abgestiegenen Peheimer Frauen konnten sich nicht mehr zu einem großen Aufbäumen motivieren und blieben gegen den weit gereisten Gast ohne Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, DJK Bösel - TV Dinklage II 3:8. Die Böseler Frauen mussten sich trotz guter Ansätze auch im letzten Saisonspiel geschlagen geben. Nach einem Doppelpunkt und den Einzelsiegen von Lena Przybille verloren Denise Willenborg und Kerstin Timmermann sehr unglücklich mit 9:11 im fünften Satz.

Bezirksoberliga Herren Süd. Der BV Essen taumelt wieder einmal der Relegation entgegen. Der Sieg gegen Schlusslicht Bawinkel reichte nicht zum Befreiungsschlag, weil der BVE gegen Hude eine bittere Niederlage einstecken musste.

BV Essen - SV Bawinkel 9:4. Das Spiel begann planmäßig mit drei Essener Doppelsiegen. Den kleinen Rückschlag durch die Niederlagen im oberen Paarkreuz steckte das Team locker weg. Mit der klaren Überlegenheit im mittleren und unteren Paarkreuz schaukelten die Essener die Partie sicher nach Hause.

BV Essen - TV Hude III 3:9. In der spannenden Partie gegen den Tabellennachbarn Hude wollte dann aber nichts mehr gelingen. Manfred Garwels konnte den 1:2-Doppelrückstand mit einem hauchdünnen Fünfsatzsieg gegen den früheren Barßeler Nils Werner zwar noch wettmachen, doch in der Folge gingen sechs Spiele am Stück an die Gäste. Martin Hackmann und Uli van Deest mussten erst in der Verlängerung des fünften Satzes passen. Der Einzelerfolg von Martin Hackmann gegen Nils Werner diente nur noch als Ergebniskosmetik.

Bezirksliga Herren Ost, TSV Ganderkesee - SV Höltinghausen 3:9. Mit dem ungefährdeten Sieg beim Absteiger Ganderkesee verteidigte der SV Höltinghausen den zweiten Tabellenplatz. Matthias Tapken und Christian Zurhake waren je zweimal erfolgreich. Am kommenden Wochenende steht das entscheidende Spiel um die Vizemeisterschaft gegen Wildeshausen auf dem Programm.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, STV Barßel - TTV Garrel-Beverbruch 6:9. Dem TTV Garrel-Beverbruch gelang in Barßel die Revanche für die bittere Halbfinalniederlage im Kreispokalwettbewerb.

Entscheidend waren die drei Doppelsiege zu Beginn sowie eine starke erste Einzelrunde. Norbert Rolfes beendete die Aufholjagd der Gäste aus dem Nordkreis.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - STV Sedelsberg 9:2. Nach der klaren Niederlage in Molbergen ist die Luft für den STV Sedelsberg sehr dünn geworden. Nach drei Niederlagen am Stück präsentierte sich die Molberger Mannschaft endlich wieder in guter Spiellaune. Daniel Budde gewann erneut beide Einzel. Den Sedelsberger Einzelpunkt holte Timo Aakmann gegen Erwin Budde.

Bezirksliga Mädchen Süd, SV Hesepe/Sögeln - BW Ramsloh 8:5. Ohne ihre Spitzenspielerin Anna Deeken reichte es für die Ramsloher Mädchen auch im letzten Spiel nicht für einen Punktgewinn.

Mit einem Doppelpunkt sowie den Einzelsiegen von Sophia Henken (2), Laura Erbes und Ersatzspielerin Leni Deeken zog sich der Gast aber immerhin achtbar aus der Affäre.

Bezirksklasse Jungen Ost, STV Barßel II - SV Petersdorf 7:7. Der SV Petersdorf rang den Nordkreislern überraschend ein Remis ab.

Überragender Einzelspieler war Julian Runden, der auch gegen die Barßeler Spitzenspieler Tim Rojk und Denni Müller die Oberhand behielt.

TV Hude - STV Barßel 3:8. Ohne große Probleme verteidigte der STV Barßel seine makellose Saisonbilanz. Niklas Schönhöft und Jannis Imholte blieben ungeschlagen.

BV Essen - DJK Bösel 0:8. Mit einem Satzverhältnis von 11:24 wollte den Essener Jungen im Kreisduell gegen Bösel kein Ehrenpunkt gelingen. Größter Unglücksrabe war Julius Fehrlage, der sich gleich zweimal im fünften Satz mit 11:13 geschlagen geben musste.

Kreisliga Herren

Einen sensationellen Verlauf nahm der Kreisliga-Spieltag. Der TTC Staatsforsten leistete sich in Löningen eine unerwartete Niederlage, profitierte dann aber vom Böseler Sieg im Derby gegen Petersdorf. Das TTC-Team steht damit als Meister fest.

VfL Löningen II - TTC Staatsforsten 9:3. Die übermotiviert angetretenen Gäste gerieten bereits in den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Danach mussten sie in der ersten Einzelrunde gleich viermal im fünften Satz passen.

Nach zwei Punkten von Jan Brand und Marcus Hahnheiser brachten Sven Schick und Friedrich Münzebrock den Sieg für die spielfreudigen Löninger sicher nach Hause.

SV Petersdorf - DJK Bösel 5:9. Bis zum 5:5 durch den zweiten Tagessieg von Andre Dwerlkotte verlief das Derby sehr ausgeglichen. Doch dann setzten die Gäste zum unwiderstehlichen Erfolgslauf an. Holger Brinkmann, Georg und Karl Mühlsteff sowie Markus Lanfer zerstörten mit ihren Erfolgen die letzten Titelträume des Gemeinderivalen SV Petersdorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.