• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Böseler ganz vorn dabei

12.05.2018

Die Sommerbiathleten des Bürgerschützenvereins Bösel setzen ihre Erfolgsserie fort: Mit mehreren Landesmeistertiteln und guten weiteren Platzierungen im Gepäck kehrten sie von den Landesmeisterschaften in Cuxhaven zurück.

Landesmeister im Sprint wurde bei den Schülern Jonas Hempen. Aaliyah Nienhaus wurde Landesmeisterin bei der Jugend im Sprint und im Massenstart. Sie war übrigens die schnellste aller weiblicher Teilnehmer in Cuxhaven. Ebenfalls Doppelmeisterin im Sprint und Massenstart wurde Annabel Handt bei den Damen. Steffen Untiedt startete bei den Herren und wurde Zweiter bzw. Dritter beim Sprint/Massenstart. Tim Schwerter wurde jeweils Zweiter im Sprint und Massenstart bei der Jugend. Jeweils dritte Plätze beim Sprint bzw. Massenstart belegten Thor und Max Schultz bei der Jugend.

Auch Tilman Coenen war bei den Junioren erfolgreich: Er wurde Zweiter im Massenstart und Dritter im Sprint. Jamail Frerichs war bei den Herren am Start. Er wurde Zweiter im Massenstart und Dritter im Sprint. Alle übrigen Böseler Teilnehmer belegten vordere Plätze.

„Alle unsere Sommerbiathleten haben sich damit für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert“, freut sich Trainer Torsten Schwalm. Diese finden im Juli und September in Bayrisch Eisenstein statt. Mitte Juni geht es für die Sommerbiathleten nach Clausthal-Zellerfeld zur Niedersachsen Trophy.

Der Besuch der Drittklässler im Rathaus der Gemeinde Bösel hat Tradition. Jetzt erhielten wieder Schülerinnen und Schüler der St.-Martin-Grundschule einen Einblick in die Abläufe in der Verwaltung. Vorab waren die Schüler der vier dritten Klassen im Unterricht über die Aufgaben im Standesamt oder des Gemeinderats informiert worden, sagte Lehrer Johannes Schadewell, der die Schüler gemeinsam mit Christian Kollenbach bei ihrem Gang ins Rathaus begleitete. Dort blickten sie auch Bürgermeister Hermann Block über die Schulter. Einwohnermeldeamt, Trauzimmer, Sitzungssaal – im Fundbüro der Gemeinde konnte die Drittklässler gleich einen Verlust melden.

Im Anschluss ging es für einige Schülerinnen und Schüler noch in den neu gestalteten Dorfpark, wo sie die neuen Turngeräte ausgiebig austesten konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.